Mann stirbt bei Jagdunfall im Kanton Waadt | Radio Central
Jagdunfall

Mann stirbt bei Jagdunfall im Kanton Waadt

12. Oktober 2023, 10:04 Uhr
Bei einem Jagdunfall im Kanton Waadt ist ein Mann ums Leben gekommen. (Symbolbild)
© Keystone/ENNIO LEANZA
Ein 87-jähriger Mann ist bei einem Jagdunfall in Curtilles VD am vergangenen Freitag tödlich verletzt worden. Nach ersten Erkenntnissen zog er sich bei einer Jagdaktion aus noch ungeklärten Gründen einen Schuss in die Leistengegend zu.

Trotz der von anderen Jägern und später von der Polizei geleisteten ersten Hilfe sei der Schweizer noch am Unfallort verstorben, teilte die Waadtländer Kantonspolizei am Donnerstag mit. Die Staatsanwaltschaft hat eine strafrechtliche Untersuchung eingeleitet, um die genauen Umstände und Ursachen des Unfalls zu ermitteln.

Es ist nicht der erste Unfall in der diesjährigen Jagdsaison in der Schweiz. Anfang September war ein 42-jähriger Jäger im Averstal bei Innerferrera GR tot aufgefunden worden. Der Mann war offenbar im steilen und unwegsamen Gelände abgestürzt. Mitte September wurde ein Jäger auf der Jagd im Kanton Uri von einem Querschläger getroffen und verletzt. Die Rega flog den 38-Jährigen ins Spital.

Quelle: sda
veröffentlicht: 12. Oktober 2023 10:04
aktualisiert: 12. Oktober 2023 10:04