Todesursachen

Herz-Kreislauf-Erkrankungen und Krebs sind Haupttodesursachen 2022

11. Dezember 2023, 09:08 Uhr
Herz-Kreislauf-Erkrankungen und Krebs waren 2022 für die Hälfte aller Todesfälle verantwortlich. Das teilte das Bundesamt für Statistik (BFS) am Montag mit.
© KEYSTONE/GAETAN BALLY
Im Jahr 2022 sind Herz-Kreislauf-Erkrankungen mit 27,5 Prozent und Krebs mit 23,1 Prozent für den grössten Teil der Todesfälle verantwortlich gewesen. An dritter Stelle steht wie schon vor der Pandemie Demenz mit 8,8 Prozent.

Covid-19 verursachte insgesamt 5,5 Prozent der Todesfälle und belegte damit hinter den Atemwegserkrankungen (6,1 Prozent) den fünften Rang, wie das Bundesamt für Statistik (BFS) am Montag in einer Mitteilung schrieb.

Insgesamt starben im vergangenen Jahr 74'425 in der Schweiz wohnhafte Menschen. Davon waren 36'442 Männer und 37'983 Frauen. Dies geht aus der Todesursachenstatistik 2022 des BFS hervor.

Quelle: sda
veröffentlicht: 11. Dezember 2023 09:08
aktualisiert: 11. Dezember 2023 09:08