Drei Verletzte nach Auseinandersetzungen im Zürcher Kreis 4 | Radio Central
Kriminalität

Drei Verletzte nach Auseinandersetzungen im Zürcher Kreis 4

5. November 2023, 12:54 Uhr
Bei einer Auseinandersetzung zwischen mindestens sechs Männern sind am frühen Sonntagmorgen im Zürcher Kreis 4 drei von ihnen durch eine Stichwaffe verletzt worden. (Archivbild)
© KEYSTONE/WALTER BIERI
Bei einer Auseinandersetzung zwischen mindestens sechs Männern sind am frühen Sonntagmorgen im Zürcher Kreis 4 drei von ihnen durch eine Stichwaffe verletzt worden. Die Verletzten mussten hospitalisiert werden. Die Täter flüchteten vor dem Eintreffen der Einsatzkräfte.

Kurz nach 5 Uhr sei es im Bereich der Europaallee zu zwei unabhängigen Auseinandersetzungen zwischen insgesamt mindestens sechs Personen gekommen, teilte die Stadtpolizei Zürich am Sonntag mit. Dabei seien drei Männer im Alter von 23 und 26 Jahren durch eine Stichwaffe verletzt worden.

Im Zuge der unmittelbar aufgenommenen Fahndung habe die Stadtpolizei einen tatverdächtigen 29-Jährigen angehalten und festgenommen. Die Hintergründe und der Tathergang sind unklar und Gegenstand der laufenden Ermittlungen.

Quelle: sda
veröffentlicht: 5. November 2023 12:54
aktualisiert: 5. November 2023 12:54