Gewalt

Drei Männer bei Auseinandersetzung in Zürich verletzt

10. Dezember 2023, 13:11 Uhr
Bei einer Auseinandersetzung in der Stadt Zürich sind drei Männer verletzt worden. (Archivbild)
© KEYSTONE/GAETAN BALLY
Bei der Auseinandersetzung von mehreren Männern sind am frühen Sonntagmorgen in Zürich drei Männer verletzt worden. Die Polizei nahm in diesem Zusammenhang drei Personen fest. Tathergang und Hintergründe waren zunächst noch unklar.

Die Polizei hatte gegen 05.00 Uhr Kenntnis von der Auseinandersetzung erhalten, wie die Stadtpolizei mitteilte. Mehrere Polizeipatrouillen seien vor Ort ausgerückt. Vor Ort hätten die Polizeipatrouillen mehrere an der Auseinandersetzung beteiligte Personen angetroffen, die zum Teil auch verletzt gewesen seien.

Gemäss ersten Erkenntnissen der Polizei kam es zu einem Streit zwischen einer Dreiergruppe Männern und anderen Personen, der in einer körperlichen Auseinandersetzung endete, wie der Polizeimitteilung weiter zu entnehmen war.

Ein 25-jähriger Eritreer aus der Gruppe sowie ein 21-jähriger Schweizer hätten aufgrund ihrer Verletzungen hospitalisiert werden müssen. Der Eritreer sei später festgenommen worden. Ein 23-jähriger Rumäne habe sich selbständig in ärztliche Behandlung begeben. Die beiden anderen an der Auseinandersetzung beteiligten Personen, Eritreer im Alter von 20 und 29 Jahren, seien durch die Stadtpolizei festgenommen worden.

Quelle: sda
veröffentlicht: 10. Dezember 2023 12:28
aktualisiert: 10. Dezember 2023 13:11