Drogenschmuggel

Brasilianer will ein Kilogramm Kokain im Magen schmuggeln

27. Dezember 2023, 16:03 Uhr
Ein 27-jähriger Brasilianer schmuggelte rund ein Kilogramm Kokain in seinem Magen. Am Flughafen Zürich wurde er aus dem Verkehr gezogen. (Archivbild)
© KEYSTONE/SALVATORE DI NOLFI
Die Kantonspolizei Zürich hat am Flughafen Kloten einen 27-jährigen Brasilianer verhaftet, der zahlreiche Fingerlinge im Magen mit sich trug. Der Mann versuchte, rund ein Kilogramm Kokain zu schmuggeln.

Der 27-Jährige reiste von Sao Paulo nach Zürich, um von hier weiterzureisen. Bei einer Kontrolle sei der Verdacht aufgekommen, dass es sich bei ihm um einen Drogenkurier handeln könnte, teilte die Kantonspolizei am Mittwoch mit. Eine ärztlich durchgeführte Röntgenaufnahme zeigte schliesslich, dass der Mann seinen Magen voller Fingerlinge hatte.

Quelle: sda
veröffentlicht: 27. Dezember 2023 16:03
aktualisiert: 27. Dezember 2023 16:03