News
International

Winterthurer Polizei nimmt mutmasslichen Fackelwerfer fest

Fussball

Winterthurer Polizei nimmt mutmasslichen Fackelwerfer fest

8. Mai 2024, 13:29 Uhr
Die Polizei hat einen mutmasslichen Fackelwerfer festgenommen, der in Winterthur Ende April einen brennenden Pyrogegenstand auf die Tribüne geworfen haben soll. (Archivbild)
© Keystone/ALESSANDRO DELLA VALLE
Die Polizei hat einen mutmasslichen Fackelwerfer festgenommen, der an den Ausschreitungen in Winterthur vom 28. April beteiligt gewesen sein soll. Es handelt sich um einen 26-jährigen Schweizer.

Der Verdächtige sei am Dienstag in Zusammenarbeit mit der Kantonspolizei Genf festgenommen worden, teilte die Stadtpolizei Winterthur am Mittwoch mit. Der Servette-Fan wurde inzwischen nach Winterthur überführt. Er sei polizeilich befragt und der Staatsanwaltschaft übergeben worden.

Nach dem Cupspiel FC Winterthur - Servette FC vom 28. April warfen mindestens zwei Servette-Fans Leuchtfackeln in Zuschauerreihen. Zwei Personen wurden dabei leicht verletzt.

Quelle: sda
veröffentlicht: 8. Mai 2024 13:29
aktualisiert: 8. Mai 2024 13:29