Kriminalität

Velofahrer überfallen in der Stadt Zug Velofahrerinnen

2. Februar 2024, 16:10 Uhr
In Zug haben sich Diebe auf Fahrradkörbe spezialisiert. (Symbolbild)
© KEYSTONE/CHRISTIAN BEUTLER
In der Stadt Zug ist am Donnerstagabend an der Lorze bei zwei Vorfällen je eine Radfahrerin von zwei Velofahrern überfallen worden. Verletzt wurde niemand, wie die Strafverfolgungsbehörden am Freitag mitteilten. Die Täter sind flüchtig.

Gemäss der Mitteilung wurde eine 43-jährige Velofahrerin von einem Radfahrer überholt. Dieser versuchte dabei, ihre Tasche aus dem vorderen Fahrradkorb zu stehlen. Als dies misslang, stoppte er. Die Velofahrerin bremste ab, worauf ihr von einem zweiten Velofahrer aus dem hinteren Fahrradkorb der Rucksack gestohlen wurde. Als die Frau die Männer verfolgte, drohten sie ihr mit einem Messer. Der Rucksack wurde weniger später samt Inhalt aufgefunden.

Beim zweiten Vorfall wurde gemäss Mitteilung eine 74-jährige Velofahrerin von zwei Männern gestoppt. Sie forderten Geld, das die Frau aber nicht hatte, und rissen ihr darauf ihre Tasche aus dem Korb. Anschliessend fuhren die Männer davon.

Quelle: sda
veröffentlicht: 2. Februar 2024 16:10
aktualisiert: 2. Februar 2024 16:10