News
International

UN: Angriffe auf Krankenhäuser sind Kriegsverbrechen

Deutschland

UN: Angriffe auf Krankenhäuser sind Kriegsverbrechen

9. Juli 2024, 17:14 Uhr
dpatopbilder - Rettungskräfte und Freiwillige räumen die Trümmer auf und suchen nach Opfern, nachdem eine russische Rakete das wichtigste Kinderkrankenhaus des Landes «Okhmadit» in Kiew getroffen hat. Foto: Anton Shtuka/AP/dpa
© Keystone/AP/Anton Shtuka
Die Vereinten Nationen rücken den russischen Luftangriff auf Kiew, bei dem eine Kinderklinik beschädigt wurde, in die Nähe eines Kriegsverbrechens. «Ich möchte diesen Rat daran erinnern, dass Krankenhäuser nach dem humanitären Völkerrecht besonderen Schutz geniessen. Vorsätzliche Angriffe auf ein geschütztes Krankenhaus sind ein Kriegsverbrechen und die Täter müssen zur Rechenschaft gezogen werden», sagte Joyce Msuya, die amtierende Chefin des UN-Nothilfebüros Ocha vor dem Weltsicherheitsrat in New York.

Die Attacken seien Teil «eines zutiefst besorgniserregenden Musters systematischer Angriffe auf das Gesundheitswesen und andere zivile Infrastruktur in der gesamten Ukraine», sagte Msuya weiter. Die Raketeneinschläge mit Dutzenden Toten in der Ukraine hatten am Montag für Entsetzen gesorgt. Kiew machte Moskau dafür verantwortlich. Frankreich und Ecuador beriefen daraufhin eine Dringlichkeitssitzung des mächtigsten UN-Gremiums ein.

Quelle: sda
veröffentlicht: 9. Juli 2024 17:14
aktualisiert: 9. Juli 2024 17:14