International

UN: 2022 weltweit so viele Frauen ermordet wie seit 20 Jahren nicht

23. November 2023, 02:53 Uhr
ARCHIV - Demonstrantinnen protestieren auf dem Zocalo-Platz gegen Gewalt gegen Frauen. Foto: Marco Ugarte/AP/dpa
© Keystone/AP/Marco Ugarte
Die Zahl der weltweit ermordeten Frauen und Mädchen ist den Vereinten Nationen zufolge 2022 auf den höchsten Stand seit 20 Jahren gestiegen. Rund 89.000 Frauen und Mädchen seien im vergangenen Jahr absichtlich getötet worden, teilten die für Frauen zuständige UN-Organisation UN Women und die für Drogen und Kriminalität zuständige UN-Organisation UNODC am Mittwoch mit. Mehr als die Hälfte dieser Morde, rund 55 Prozent, seien von Familienmitgliedern oder Partnern begangen worden, hiess es weiter. Die meisten Morde an Frauen und Mädchen habe es mit rund 20.000 in Afrika gegeben, gefolgt von Asien.
Quelle: sda
veröffentlicht: 23. November 2023 02:53
aktualisiert: 23. November 2023 02:53