Russland

Ukrainische Luftwaffe meldet Abschuss von acht Drohnen

22. Januar 2024, 09:38 Uhr
Trümmer liegen nach dem Abschuss einer russischen Drohne in einem Vorort von Odessa. Foto: Uncredited/Ukrinform/dpa
© Keystone/Ukrinform/Uncredited
Die ukrainischen Streitkräfte haben nach eigenen Angaben in der Nacht zu Montag einen russischen Drohnenangriff vollständig abgewehrt.

Alle acht Kampfdrohnen des iranischen Bautyps Shahed 136/131 seien abgefangen worden, teilte die Luftwaffe mit. Unabhängig überprüfbar waren diese Angaben nicht.

Die Fluggeräte seien an der russischen Küste des Asowschen Meeres gestartet worden, hiess es. Dort ist die Gegend von Primorsko-Achtarsk häufig Ausgangspunkt von Drohnenangriffen. Abgeschossen wurden die Drohnen den Kiewer Angaben zufolge über den südukrainischen Gebieten Mykolajiw, Cherson, Dnipropetrowsk und Kirowohrad. Im Gebiet Dnipropetrowsk fielen Trümmerteile nach Behördenangaben auf eine Fabrik und verursachten einen Brand. Verletzte habe es nicht gegeben.

Die Ukraine verteidigt sich seit fast zwei Jahren gegen eine grossangelegte russische Invasion. Dazu gehört fast jede Nacht auch die Abwehr von Drohnenangriffen.

Über den Jahreswechsel bombardierten die russischen Streitkräfte das Nachbarland intensiv mit einer Kombination aus verschiedenen Raketentypen, Marschflugkörpern und Drohnen. Mitte Januar wurden indes ein russisches Frühwarnaufklärungsflugzeug vom Typ A-50 und eine fliegende Kommandozentrale Il-22M abgeschossen. Sie sind für diese Art Angriff nötig. Seitdem sind kombinierte Attacken fürs erste ausgeblieben.

Quelle: sda
veröffentlicht: 22. Januar 2024 09:38
aktualisiert: 22. Januar 2024 09:38