News
International

Seit einem Jahr ist jeder einzelne Monat der wärmste der Geschichte

Klima

Seit einem Jahr ist jeder einzelne Monat der wärmste der Geschichte

5. Juni 2024, 16:30 Uhr
In Karatschi, Pakistan, verteilten frewillige Helfer während einer Hitzewelle im Mai 2024 Wasser. (Archivbild)
© Keystone/EPA/SHAHZAIB AKBER
Seit einem Jahr ist jeder einzelne Monat der weltweit wärmste seit Aufzeichnungsbeginn. Der Mai war der zwölfte Monat in Folge, in dem die globale Durchschnittstemperatur einen Rekordwert für den jeweiligen Monat erreichte.

Im Vergleich zum Zeitraum 1850 bis 1900 war der Mai damit 1,52 Grad wärmer, wie der EU-Klimawandeldienst Copernicus am Mittwoch mitteilte. Die gemittelte globale Temperatur der letzten zwölf Monate erreichte ebenfalls einen Höchstwert: Sie lag 1,63 Grad über dem vorindustriellen Niveau.

Auch in den nächsten fünf Jahren wird die globale Temperatur mit einer 80-prozentigen Wahrscheinlichkeit in mindestens einem Jahr um 1,5 Grad Celsius über dem vorindustriellen Niveau liegen, wie es in einem gleichzeitig erschienenen Bericht der Weltwetterorganisation WMO hiess. «Hinter diesen Statistiken verbirgt sich die düstere Realität, dass wir weit davon entfernt sind, die Ziele des Pariser Abkommens zu erreichen», wurde die stellvertretende WMO-Generalsekretärin Ko Barrett in einer Mitteilung zitiert.

Quelle: sda
veröffentlicht: 5. Juni 2024 16:30
aktualisiert: 5. Juni 2024 16:30