News
International

Scholz unterstützt Niederländer Rutte als Nato-Generalsekretär

Deutschland

Scholz unterstützt Niederländer Rutte als Nato-Generalsekretär

22. Februar 2024, 20:43 Uhr
ARCHIV - Mark Rutte (l) kann sich über einen prominenten Unterstützer freuen: Olaf Scholz (r). Foto: Kay Nietfeld/dpa
© Keystone/dpa/Kay Nietfeld
Bundeskanzler Olaf Scholz unterstützt eine mögliche Nominierung des niederländischen Ministerpräsidenten Mark Rutte zum neuen Nato-Generalsekretär. Das teilte Regierungssprecher Steffen Hebestreit am Donnerstagabend beim sozialen Netzwerk X (früher Twitter) mit. Mit seiner immensen Erfahrung, seiner grossen sicherheitspolitischen Expertise und seinem ausgeprägten diplomatischen Geschick sei er ein herausragender Kandidat.

Rutte kann sich damit über einen weiteren prominenten Unterstützer freuen. Zuvor war aus US-Regierungskreisen bereits bekannt geworden, dass sich US-Präsident Joe Biden für Rutte als Nato-Generalsekretär ausgesprochen hat. Biden unterstütze eine Kandidatur Ruttes nachdrücklich, teilte ein US-Regierungsvertreter am Donnerstag auf Anfrage der Deutschen Presse-Agentur mit. Rutte habe «ein tiefes Verständnis für die Bedeutung des Bündnisses».

Und auch aus Grossbritannien kamen am Donnerstag lobende Worte über den Niederländer. «Das Vereinigte Königreich unterstützt mit Nachdruck, dass der niederländische Ministerpräsident Mark Rutte auf Jens Stoltenberg als Nato-Generalsekretär folgt», zitierte die britische Nachrichtenagentur PA einen Sprecher von Premierminister Rishi Sunak. Rutte geniesse im Bündnis hohes Ansehen.

Um zum Nato-Generalsekretär ernannt zu werden, benötigt Rutte die Zustimmung aller 31 Mitglieder des Bündnisses.

Quelle: sda
veröffentlicht: 22. Februar 2024 20:43
aktualisiert: 22. Februar 2024 20:43