Israel

Saudi-Arabien fordert dauerhaften Waffenstillstand im Gaza-Krieg

27. November 2023, 12:51 Uhr
ARCHIV - Prinz Faisal Bin Farhan Al Saud ist Außenminister von Saudi-Arabien. Foto: Amr Nabil/AP/dpa
© Keystone/AP/Amr Nabil
Im Hinblick auf ein nahendes Ende der Feuerpause im Gaza-Krieg hat der saudi-arabische Aussenminister Faisal bin Farhan einen dauerhaften Waffenstillstand gefordert.

Die aktuelle Waffenpause sei nur von begrenztem Wert, sagte er am Montag beim Treffen der Union für den Mittelmeerraum im spanischen Barcelona. «Es sei denn, es folgt eine umfassende und dauerhafte Einstellung der Militäroperationen.» Sollten sie fortgesetzt werden, gebe es nur ein sicheres Ergebnis: «Mehr Zerstörung, Radikalisierung, ein weiteres Blutbad auf Kosten palästinensischer Leben sowie der regionalen Sicherheit, einschliesslich der Israels.»

Israel müsste für die «begangenen Gräueltaten» zur Verantwortung gezogen werden: «Wenn nicht durch Sanktionen, dann indem man Druck ausübt, damit Israel seinen Kurs ändert», sagte Bin Farhan.

Quelle: sda
veröffentlicht: 27. November 2023 12:51
aktualisiert: 27. November 2023 12:51