News
International

Präsidentschaftswahlen im Senegal für den 24. März angekündigt

Senegal

Präsidentschaftswahlen im Senegal für den 24. März angekündigt

7. März 2024, 01:10 Uhr
ARCHIV - Senegals Präsident Macky Sall hat ein neues Datum für die Präsidentschaftswahlen angekündigt. Foto: Bernd von Jutrczenka/dpa
© Keystone/dpa/Bernd von Jutrczenka
Nach einer politischen Krise im Zuge der Verschiebung der Präsidentschaftswahl im Senegal hat Präsident Macky Sall ein neues Datum für die Wahl festgelegt. Diese solle nun am 24. März stattfinden, teilte die Regierung nach einer Kabinettssitzung am Mittwoch mit. Vor der Ankündigung hatte Sall die Regierung in einer turbulenten Sitzung aufgelöst und Innenminister Sidiki Kaba zum Premierminister ernannt. Amadou Ba, der bislang diesen Posten besetzt hatte, ist Präsidentschaftskandidat des Regierungslagers.

Präsident Sall hatte Anfang Februar die für den 25. Februar geplanten Wahlen vorerst abgesagt. Die daraufhin vom Parlament beschlossene Verschiebung um zehn Monate war jedoch vom Verfassungsrat, der obersten Wahlbehörde des Landes, abgelehnt worden. In der Folge war es zu heftigen Protesten gekommen. Die Opposition fordert weiter ein definitives Ende von Salls Amtszeit am 2. April. Sall hatte betont, der Forderung nachkommen zu wollen.

Quelle: sda
veröffentlicht: 7. März 2024 01:10
aktualisiert: 7. März 2024 01:10