Norwegen

Polizei zu Toten in Norwegen: Töchter und Enkelkind getötet

24. Januar 2024, 14:20 Uhr
Polizisten sperren einen Tatort ab. Vier Menschen wurden in einem Haus voller Rauch tot aufgefunden. Foto: Fredrik Varfjell/NTB/dpa
© Keystone/NTB/Fredrik Varfjell
Nach dem Fund von vier Leichen in einem Wohnhaus in Norwegen gehen die Ermittler davon aus, dass ein Grossvater seine zwei Töchter sowie ein Enkelkind getötet hat.

Der mutmassliche Täter selbst habe die Polizei angerufen und angegeben, die drei getötet zu haben und sich selbst töten zu wollen, teilte die zuständige Polizei am Mittwoch mit. Als die Polizei am Tatort eingetroffen sei, habe sie die vier Toten gefunden. Es handle sich offensichtlich um einen sehr ernsten und unfassbar traurigen Fall, erklärte die Polizeibeamtin Grete Lien Metlid.

Die Hintergründe blieben auch am Mittwoch weiterhin unklar. Die Tat hatte sich am Dienstag in der kleinen Gemeinde Nes etwa 60 Kilometer nordöstlich von Oslo ereignet. Unter den Toten war nach Angaben der Polizei auch eine Polizeibeamtin. Am Mittwoch sollten die Leichen obduziert und formell identifiziert werden.

Quelle: sda
veröffentlicht: 24. Januar 2024 14:20
aktualisiert: 24. Januar 2024 14:20