Israels Armee berichtet von heftigen Kämpfen in der Nacht | Radio Central
Israel

Israels Armee berichtet von heftigen Kämpfen in der Nacht

3. November 2023, 08:13 Uhr
Rauch steigt nach einem israelischen Luftangriff im Gazastreifen auf, gesehen vom Süden Israels aus. Foto: Leo Correa/AP/dpa
© Keystone/AP/Leo Correa
Das israelische Militär hat nach eigenen Angaben bei heftigen nächtlichen Kämpfen im Gazastreifen mehrere Terroristen getötet. Soldaten des 13. Bataillons der Golani-Brigade und gepanzerte Truppen des 53. Bataillons hätten in der Nacht gegen eine Reihe von Terrorkommandos gekämpft, gab das israelische Militär am Freitagmorgen auf Telegram bekannt. Die Soldaten hätten sich unter schwerem Beschuss ein langes Gefecht geliefert, hiess es ohne Angaben zum Ort der Kämpfe. Die Terroristen hätten dabei Panzerabwehrraketen abgefeuert, Sprengsätze gezündet und versucht, auf Fahrzeuge der israelischen Soldaten zu klettern. Dabei seien sie getötet geworden.

Gleichzeitig hätten die Einsatzkräfte Luftangriffe mit Kampfflugzeugen und Artillerie angeleitet, hiess es. Die Terroristen seien getötet und die Gefahr für die Truppen gebannt worden. «Das Ergebnis war, dass sie (die Terroristen) getötet wurden und wir unsere Operation fortsetzen. Bis zum Sieg», schrieb die Armee weiter.

Quelle: sda
veröffentlicht: 3. November 2023 08:13
aktualisiert: 3. November 2023 08:13