Russland

Inlandsgeheimdienst: Elf Festnahmen nach Anschlag bei Moskau

23. März 2024, 09:37 Uhr
Mehr zum Thema in Kürze. Foto: Keystone/sda/dpa
© Keystone/dpa/Keystone/sda
Nach dem Anschlag bei Moskau hat es nach Angaben des russischen Inlandsgeheimdienstes FSB bisher elf Festnahmen gegeben. Das sagte FSB-Chef Alexander Bortnikow nach Angaben der staatlichen russischen Nachrichtenagentur Tass am Samstag.
Quelle: sda
veröffentlicht: 23. März 2024 09:37
aktualisiert: 23. März 2024 09:37