Israel

Huthi-Rebellen drohen mit Angriffen auf Schiffe im Roten Meer

9. Dezember 2023, 18:43 Uhr
HANDOUT - Die Huthi-Rebellen haben gedroht, künftig Schiffe jeglicher Nationalität auf dem Weg nach Israel an der Durchfahrt im Roten Meer zu hindern. (Archivbild) Foto: Petty Officer 3rd Class Bill Dod/US Navy/AP/dpa - ACHTUNG: Nur zur redaktionellen Verwendung und nur mit vollständiger Nennung des vorstehenden Credits
© Keystone/US Navy/AP/Petty Officer 3rd Class Bill Dod
Die schiitischen Huthi-Rebellen im Jemen haben gedroht, künftig Schiffe jeglicher Nationalität auf dem Weg nach Israel an der Durchfahrt im Roten Meer zu hindern. In einer Erklärung vom Samstagabend hiess es, nur Frachtern, die Hilfsgüter für den Gazastreifen lieferten, würde die Durchfahrt gewährt. Alle anderen würden zum «legitimen Zielen unserer Streitkräfte».

Die vom Iran unterstützten Huthi-Rebellen greifen Israel seit Ausbruch des Gaza-Krieges immer wieder unter anderem mit Drohnen und Raketen an. Zuletzt hatten sie auch mehrfach Schiffe im Roten Meer attackiert. Die Huthis haben ihr Waffenarsenal in den vergangenen Jahren deutlich ausgebaut.

Quelle: sda
veröffentlicht: 9. Dezember 2023 18:43
aktualisiert: 9. Dezember 2023 18:43