News
International

Diebe erbeuten in Rom Schmuck im Wert von fast einer halben Million

Italien

Diebe erbeuten in Rom Schmuck im Wert von fast einer halben Million

9. Juni 2024, 15:30 Uhr
In diese Niederlassung von Bulgari in Rom sind die Diebe eingebrochen. (Archivbild)
© KEYSTONE/EPA/GIUSEPPE LAMI
Über ein Loch im Boden sind Diebe in der italienischen Hauptstadt Rom in eine Niederlassung des Nobeljuweliers Bulgari eingebrochen und haben Schmuck im Wert von mindestens 485'000 Schweizer Franken erbeutet. Die Täter waren am Sonntagnachmittag weiterhin flüchtig.

Die mindestens drei unbekannten Täter drangen nach ersten Erkenntnissen der Polizei durch ein Loch im Boden in das Luxusgeschäft ein - entweder über ein Nachbarhaus oder durch die Kanalisation. Zwar hatte kurz vor Mitternacht die Alarmanlage angeschlagen, bis zur Ankunft der ersten Polizisten konnten die Täter jedoch verschwinden.

Das Geschäft befindet sich in der Via Condotti, einer der Luxus-Einkaufstrassen der italienischen Hauptstadt in unmittelbarer Nähe der Spanischen Treppe. Aufschluss erhoffen sich die Ermittler von den Aufnahmen der Überwachungskameras. Nach ersten Erkenntnissen waren die Täter maskiert und trugen Handschuhe.

Quelle: sda
veröffentlicht: 9. Juni 2024 15:30
aktualisiert: 9. Juni 2024 15:30