Bulgarien

Bulgarien: Rund 170 Kilogramm Kokain unter Bananen entdeckt

26. März 2024, 18:58 Uhr
ARCHIV - Bulgarische Zöllner haben am Hafen der Schwarzmeerstadt Burgas 170 Kilogramm Kokain unter Bananen entdeckt. Foto: Daniel Karmann/dpa
© Keystone/dpa/Daniel Karmann
Bulgarische Zöllner haben am Hafen der Schwarzmeerstadt Burgas rund 170 Kilogramm Kokain unter Bananen aus Ecuador entdeckt. Der Kühlcontainer mit Bananen wurde von einem Schiff mit liberianischer Flagge ausgeladen, wie das bulgarische Hauptzollamt am Dienstag mitteilte. Das Schiff sei aus Ecuador über Panama, Malta und Italien nach Bulgarien gekommen.

Ermittler bezifferten den Wert des in 150 Paketen sortierten Kokains auf umgerechnet rund 6,28 Millionen Euro. Es war zunächst unklar, für wen die Drogen bestimmt waren. Dies sei die grösste in Burgas beschlagnahmte Kokain-Menge, sagte die Hauptzollamt-Chefin Petja Bankowa einem Bericht des Staatsfernsehens BNT zufolge.

Quelle: sda
veröffentlicht: 26. März 2024 18:58
aktualisiert: 26. März 2024 18:58