News
International

Biden hofft auf Waffenruhe-Deal bis kommenden Montag

Israel

Biden hofft auf Waffenruhe-Deal bis kommenden Montag

27. Februar 2024, 01:20 Uhr
ARCHIV - Joe Biden, Präsident der USA, bei einer Rede im Weißen Haus. Foto: Evan Vucci/AP/dpa
© Keystone/AP/Evan Vucci
US-Präsident Joe Biden hat sich mit Blick auf eine baldige Feuerpause zwischen Israel und der islamistischen Hamas im Gaza-Krieg optimistisch gezeigt. «Mein nationaler Sicherheitsberater sagt mir, dass wir nahe dran sind», sagte er am Montagabend (Ortszeit) beim Eisessen in New York auf eine Frage der anwesenden Presse. Noch sei man nicht am Ziel. «Ich hoffe, dass wir bis kommenden Montag eine Waffenruhe haben werden», sagte Biden.

Die US-Regierung verhandelt seit Wochen über eine erneute Feuerpause, die unter anderem die Freilassung aller Geiseln ermöglichen soll. Ob die internationalen Vermittler bis zum Beginn des muslimischen Fastenmonats am 10. März einen solchen Deal aushandeln können, ist jedoch ungewiss.

Zuvor hatten Medien berichtet, dass die schwierigen Verhandlungen nicht vorankommen. Die israelischen Fernsehsender Channel 12 und Kan zitierten Beamte, denen zufolge ein von den Vermittlern Ägypten, Katar und USA vorgeschlagener Verhandlungsrahmen weiterhin nicht mit den Forderungen der Hamas vereinbar sei. Die Hamas wiederum bezichtigte Israel, eine Blockadehaltung an den Tag zu legen.

Quelle: sda
veröffentlicht: 27. Februar 2024 01:20
aktualisiert: 27. Februar 2024 01:20