News
International

Berichte: Ex-Finanzchef von Trump-Organisation bekennt sich schuldig

USA

Berichte: Ex-Finanzchef von Trump-Organisation bekennt sich schuldig

4. März 2024, 16:01 Uhr
ARCHIV - Der ehemalige Finanzchef der Trump Organization, Allen Weisselberg, kommt in den Gerichtssaal in New York. Foto: Seth Wenig/AP/dpa
© Keystone/AP/Seth Wenig
Der langjährige Finanzchef der Trump Organization, Allen Weisselberg, will sich nach US-Medienberichten wegen Meineids schuldig bekennen. Der 76-Jährige hat demnach zugegeben, als Zeuge in einem vor wenigen Wochen zu Ende gegangenen Prozess gelogen zu haben. Den früheren Präsidenten Donald Trump wird Weisselberg aber den Informationen zufolge nicht belasten.

Trump wurde in dem Verfahren wegen der Manipulation von Vermögenswerten seiner Firma zur Zahlung von insgesamt mehr als 450 Millionen Dollar inklusive Zinsen verurteilt.

Weisselberg, der langjährige Finanzchef des Immobilienkonzerns, war bereits 2022 unter anderem wegen Steuerbetrugs zu fünf Monaten Haft verurteilt worden. Er sass US-Medien zufolge etwa 100 Tage im berüchtigten New Yorker Gefängnis Rikers Island. Damals hatte er zugegeben, dass er und andere Angestellte jahrelang systematisch den Fiskus hintergangen hätten. In dem Prozess war im Dezember auch das verzweigte Immobilienkonstrukt von Ex-Präsident Trump für schuldig befunden worden. Trump war nicht persönlich angeklagt.

Quelle: sda
veröffentlicht: 4. März 2024 16:01
aktualisiert: 4. März 2024 16:01