News
International

Bauernhaus in Hundwil AR brennt nach Blitzeinschlag nieder

Brand

Bauernhaus in Hundwil AR brennt nach Blitzeinschlag nieder

27. Juni 2024, 14:46 Uhr
Das Bauernhaus in Hundwil AR wurde von einem Blitz getroffen.
© Kantonspolizei Appenzell Ausserrhoden
In Hundwil ist am Donnerstag ein Bauernhaus niedergebrannt. Das Haus fing Feuer, nachdem es von einem Blitz getroffen wurde. Personen und Tiere kamen keine zu Schaden. Das Haus ist nicht mehr bewohnbar.

Kurz vor 9 Uhr habe der Blitz ins Bauernhaus ausserhalb Hundwils eingeschlagen, schrieb die Kantonspolizei Appenzell Ausserrhoden in einer Mitteilung. Die Bewohner hätten sich ins Freie begeben und die Tiere des Bauernhofes ebenfalls in Sicherheit bringen können.

Aufgrund der abgelegenen Lage des Brandobjektes musste die Feuerwehr eine lange Transportleitung für die Löschwasserversorgung erstellen, schrieb die Polizei weiter. Ein Ausbreiten des Feuers auf den Stall und andere Gebäudeteile konnte verhindert werden. Am Bauernhaus entstand ein Sachschaden von mehreren hunderttausend Franken.

Quelle: sda
veröffentlicht: 27. Juni 2024 14:46
aktualisiert: 27. Juni 2024 14:46