Zwei Verletzte nach Frontalkollision in Netstal


Roman Spirig
Regional / 07.02.19 21:33

Bei einer Frontalkollision zweier Personenwagen sind am Donnerstag in Netstal GL eine Autofahrerin und ein Autofahrer verletzt worden. Die 23-jährige Lenkerin, die talauswärts Richtung Näfels unterwegs war, hatte aus noch nicht geklärten Gründen die Sicherheitslinie überfahren.

Zwei Verletzte nach Frontalkollision in Netstal  (Foto: kapo glarus)
Zwei Verletzte nach Frontalkollision in Netstal (Foto: kapo glarus)

Zwei Ambulanzen brachten die Verletzten ins Kantonsspital nach Glarus. An den beiden Unfall-Fahrzeugen entstand laut der Glarner Kantonspolizei grosser Sachschaden. Während der Bergungs- und Aufräumungsarbeiten kam es zu grösseren Behinderungen, der Verkehr wurde örtlich umgeleitet.

(sda)


Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Bundesrat will neue Aufklärungsfahrzeuge für die Armee kaufen - 2 Milliarden Franken beantragt
Schweiz

Bundesrat will neue Aufklärungsfahrzeuge für die Armee kaufen - 2 Milliarden Franken beantragt

Der Schwerpunkt des Rüstungsprogramms 2019 liegt wiederum nicht bei den Waffensystemen. Der Bundesrat will die Aufklärung und die Logistik stärken. Insgesamt beantragt er dem Parlament gut 2 Milliarden Franken für die Armee.

Gold für Rösti, Silber für Urnerin Aline Danioth
Sport

Gold für Rösti, Silber für Urnerin Aline Danioth

Drei Rennen, drei Medaillen: Swiss-Ski ist an der Junioren-WM wiederum auf Beutezug. In Val di Fassa fuhren einen Tag nach dem 2. Platz von Camille Rast im Riesenslalom Lars Rösti zu Gold in der Abfahrt und Aline Danioth zu Silber im Slalom.

Muotakraftwerke sollen vorzeitig Konzession verlängert
Regional

Muotakraftwerke sollen vorzeitig Konzession verlängert

Der Schwyzer Stromversorger ebs Energie AG will die Konzession für die Wasserkraftwerke an der Muota vorzeitig um 80 Jahre verlängern. Betroffen sind sieben Wasserkraftwerke. Für den Erhalt der Stromproduktion sind Investitionen von 150 Millionen Franken geplant.

Berner Justiz geht gegen Pyro-Zünder an YB-Meisterfeier vor
Schweiz

Berner Justiz geht gegen Pyro-Zünder an YB-Meisterfeier vor

Die Berner Justiz und die Polizei gehen gegen YB-Fans vor, welche an der Meisterfeier des Berner Fussballklubs von Mai 2018 Pyrotechnika zündeten. Neun Personen hat die Polizei verzeigt, weiteren Fans droht der Internetpranger.