Zuger Polizei stellte am Tech am See in Cham Bussen gegen Kiffer aus


Roman Spirig
Regional / 03.06.19 17:58

Die Zuger Polizei hat am Openair Techamsee in Cham vom letzten Samstag mehrmals wegen Drogen interveniert. Sie habe 24 Ordnungsbussen wegen Marihuanakonsums ausgestellt und neun Personen wegen Marihuana- und Kokainbesitzes verzeigt, teilte sie heute mit.

Zuger Polizei stellte am Tech am See in Cham Bussen gegen Kiffer aus (Foto: KEYSTONE / GAETAN BALLY)
Zuger Polizei stellte am Tech am See in Cham Bussen gegen Kiffer aus (Foto: KEYSTONE / GAETAN BALLY)

In 16 Fällen stellten die Einsatzkräfte Marihuana in einer Menge von jeweils über zehn Gramm sicher. Mengen unter zehn Gramm sind straffrei. Ferner büsste die Polizei fünf Festivalbesucher, weil diese Abfall liegen liessen.

Auf dem Festivalgelände sei es auch zu mehreren Rangeleien gekommen, teilten die Zuger Strafverfolgungsbehörden mit. Diese hätten vom privaten Sicherheitsdienst jeweils schnell befriedet werden können. Ein 32-jähriger Festivalbesucher sei durch einen Faustschlag im Gesicht verletzt worden. Er habe sich, nachdem er vom Sanitätsdienst versorgt worden sei, selbständig zur Kontrolle ins Spital begeben.

(sda)


Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Neuer Zuger Kantonalbank-Präsi soll der Ex St.Galler Kantonalbank-Chef Rüegsegger sein
Regional

Neuer Zuger Kantonalbank-Präsi soll der Ex St.Galler Kantonalbank-Chef Rüegsegger sein

Die Zuger Kantonalbank (ZGKB) erhält bald einen neuen Präsidenten. Der frühere Chef der St. Galler Kantonalbank und der Schweizer Börsenbetreiberin SIX, Urs Rüegsegger, soll 2020 das höchste Amt bei der Bank übernehmen.

Pilatus on the Rocks
Events

Pilatus on the Rocks

Vor eineinhalb Jahren fand das erste Pilatus On The Rocks statt. Die zweite Austragung - am 24. August 2019 - bringt ein reines Schweizer Programm auf die Bühne.

Vorerst keine Operation für Marcel Koller
Regional

Vorerst keine Operation für Marcel Koller

Trainer Marcel Koller leitete wenige Tage nach einem Sturz mit dem Mountainbike trotz lädierter Schulter wieder das Training. Eine Operation ist im Moment nicht vorgesehen, schrieb der Klub auf Twitter. Vor einigen Tagen hatte der FC Basel eine Operation an den Schulterbändern angekündigt.

YB, Seoane und die Sterne
Sport

YB, Seoane und die Sterne

Der Weg in die Champions League führt für die Young Boys mit Innerschweizer Trainer Gerardo Seoane in den Playoffs durch die Feuerprobe des Belgrader Marakana-Stadions. Beim Hinspiel vom Mittwoch in Bern sollte die Basis geschaffen werden, um im Rückspiel bei Roter Stern ein Déjà-vu zu verhindern.