Zuger Polizei setzt Drohne zur Spurensicherung ein


Roman Spirig
Regional / 04.06.19 12:31

Die Zuger Polizei rüstet beim kriminaltechnischen Dienst auf und setzt künftig wie bereits andere Kantonspolizeien auf die Hilfe einer Drohne. Diese ermöglicht eine fotografische Spurensicherung aus der Luft und unterstützt die forensische Modellarbeit.

Zuger Polizei setzt Drohne zur Spurensicherung ein (Foto: KEYSTONE /  / )
Zuger Polizei setzt Drohne zur Spurensicherung ein

Die Zuger Polizei habe eine handelsübliche Drohne angeschafft, die ab Juni eingesetzt werde, sagte ein Polizeisprecher am Dienstag auf Anfrage. Die Drohne ist mit einer hochauflösenden Kamera ausgestattet, die selbst im Dämmerlicht verwertbare Aufnahmen machen kann. In Kombination mit einer Software besteht die Möglichkeit, Pläne oder sogar ein 3D-Modell des Tatortes zu erstellen.

Die Technologie verbessere die bildliche Dokumentation von Tatorten, schweren Verkehrsunfällen, Bränden oder grösseren Schadenereignissen, heisst es in einer Mitteilung der Polizei. Dies bringe den Ermittlern einen klaren Zeitgewinn.

Gesteuert wird das Fluggerät von Mitarbeitenden des kriminaltechnischen Dienstes. Sie hätten entsprechende interne und externe Ausbildungen im Umgang mit der Drohne absolviert und bildeten sich laufend weiter.

(sda)


Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Mitten im Leben
Events

Mitten im Leben

Ab einem gewissen Alter fängt man an, über «andere» Themen nachzudenken. Bei der Veranstaltung «Mitten im Leben» wird über diese Themen gesprochen und offene Fragen geklärt

Polizei verhaftet Drogenkuriere und stellt zwei Kilo Kokain sicher
Regional

Polizei verhaftet Drogenkuriere und stellt zwei Kilo Kokain sicher

Die Polizei hat in Zürich zwei Drogenkuriere verhaftet und zwei Kilogramm Kokain sichergestellt. Die Drogen waren im Auto einer 32-jährigen Polin und eines 36-jährigen Spaniers eingebaut, wie die Polizei am Samstag mitteilte.

Luzerner Kantonsrat hat noch keine Lösung zur Mehrwertabgabe
Regional

Luzerner Kantonsrat hat noch keine Lösung zur Mehrwertabgabe

Der Kanton Luzern muss die Anfang 2018 in Kraft gesetzten Regeln für die Mehrwertabgabe nach einer Intervention des Bundes neu regeln. Der Kantonsrat hat nach erster Lesung einstimmig eine Gesetzesanpassung beschlossen, dabei aber einen wichtigen Punkt offen gelassen.

Frauenstreik im Video: Eine Klitoris geht in Zürich auf Wanderung
Regional

Frauenstreik im Video: Eine Klitoris geht in Zürich auf Wanderung

Es war ein ungewohntes Bild: Mitten im Berufsverkehr zogen Aktivistinnen heute Freitagmorgen eine Klitoris im XXL-Format über die Zürcher Hardbrücke.