Zuger Feuerwehr wegen starker Rauchentwicklung alarmiert


Roman Spirig
Regional / 21.05.19 12:30

In einer Zuger Wohnung ist es am Dienstag gegen Mittag zu einem Schwelbrand gekommen. Verletzt wurde niemand.

Zuger Feuerwehr wegen starker Rauchentwicklung alarmiert (Foto: KEYSTONE / URS FLUEELER)
Zuger Feuerwehr wegen starker Rauchentwicklung alarmiert (Foto: KEYSTONE / URS FLUEELER)

Die Feuerwehr wurde alarmiert, weil aus einer Wohnung an der Baarerstrasse Rauch drang, wie die Zuger Polizei mitteilte. Die Freiwillige Feuerwehr konnte die starke Rauchentwicklung unter Kontrolle bringen. Es entstand grosser Sachschaden an der Wohnung.

Als Brandherd konnte eine Kochnische ausgemacht werden. Die genaue Brandursache ist nach Angaben der Polizei aber noch nicht bestimmt.

(sda)


Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Auto über Böschung gekippt - Glück im Unglück für betagtes Paar
Regional

Auto über Böschung gekippt - Glück im Unglück für betagtes Paar

Eine 77-jährige Autofahrerin ist am Sonntagabend in Kaltbrunn beim Rückwärtsfahren mit ihrem Wagen von einer schmalen Strasse abgekommen und über die Böschung gekippt. Die Lenkerin und ihr 86-jähriger Mitfahrer kamen mit dem Schrecken davon.

Ausfall: FCB-Trainer Marcel Koller mit dem Velo gestürzt
Sport

Ausfall: FCB-Trainer Marcel Koller mit dem Velo gestürzt

Der FC Basel wird im Spiel der 1. Cuprunde am Samstag beim regionalen Zweitligisten Pully nicht von Cheftrainer Marcel Koller betreut werden. Der 58-jährige Zürcher stürzte am Freitag mit dem Velo schwer und erlitt dabei eine Schulterverletzung sowie Prellungen und Schürfungen im Beckenbereich, wie der Klub mitteilte.

Dortmund nach Horrorstart zum Kantersieg
Regional

Dortmund nach Horrorstart zum Kantersieg

Dortmund ist der Start in die neue Bundesliga-Saison gelungen. Der Titelaspirant deklassierte Augsburg nach einem mühevollen Start in die Partie mit 5:1.

Vorerst keine Operation für Marcel Koller
Regional

Vorerst keine Operation für Marcel Koller

Trainer Marcel Koller leitete wenige Tage nach einem Sturz mit dem Mountainbike trotz lädierter Schulter wieder das Training. Eine Operation ist im Moment nicht vorgesehen, schrieb der Klub auf Twitter. Vor einigen Tagen hatte der FC Basel eine Operation an den Schulterbändern angekündigt.