Zug: Landis+Gyr liefert eine Million Stromzähler nach Schweden


Roman Spirig
Wirtschaft / 03.07.19 11:14

Der Zuger Stromzählerproduzent Landis+Gyr liefert eine Million Smart Meter an die schwedische Tochter des deutschen Energiekonzerns E.ON. Finanzielle Details zum Grossauftrag für intelligente Stromzähler wurden keine genannt.

Zug: Landis+Gyr liefert eine Million Stromzähler nach Schweden (Foto: KEYSTONE / GAETAN BALLY)
Zug: Landis+Gyr liefert eine Million Stromzähler nach Schweden (Foto: KEYSTONE / GAETAN BALLY)

Schweden zählt laut der Landis+Gyr-Mitteilung Mittwoch zu Europas Pionieren beim Einsatz moderner Energietechnologie. Das erste Rollout von intelligenten Stromzählern erfolgte bereits 2009. Die jetzige Umrüstung aller 5,4 Millionen Zähler auf die neueste Technologie sei der nächste Schritt und biete die Möglichkeit, die Energieeffizienz zu verbessern, teilte Landis+Gyr mit.

Smart Meter sind Stromzähler, die Daten senden und empfangen können.

(sda)


Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Skisaison beginnt zum Teil bereits am kommenden Wochenende
Schweiz

Skisaison beginnt zum Teil bereits am kommenden Wochenende

Während für viele Menschen in den Niederungen die winterliche Kälte ein wenig zu früh eingetroffen ist, jubeln die Skifans: Der viele Schnee und die kalten Temperaturen ermöglichen es einigen Stationen, ihre Skisaison bereits am kommenden Wochenende zu eröffnen.

Ibrahimovic verlässt die Los Angeles Galaxy
Sport

Ibrahimovic verlässt die Los Angeles Galaxy

Zlatan Ibrahimovic verlässt die Los Angeles Galaxy nach zwei Saisons. Der 38-jährige Schwede erzielte nach seinem Wechsel von Manchester United in die nordamerikanische Major League Soccer im März 2018 in 52 Spielen 56 Tore. Allerdings gewann die Mannschaft mit Ibrahimovic nur ein Playoff-Spiel. Wohin er geht ist offen.

Kanton Uri hilft bei Sanierung der Schiffstation Tellsplatte
Regional

Kanton Uri hilft bei Sanierung der Schiffstation Tellsplatte

Die Kursschiffe auf dem Vierwaldstättersee sollen künftig die Schiffstation Tellsplatte wieder ansteuern. Der Kanton Uri beteiligt sich mit maximal 250'000 Franken an der Sanierung der Station. Der Landrat genehmigte heute einen Verpflichtungskredit einstimmig.

Zahl der Grossunternehmen in Luzern wächst stärker als jene der KMU
Regional

Zahl der Grossunternehmen in Luzern wächst stärker als jene der KMU

Kleine und mittlere Unternehmen (KMU) bieten rund 70 Prozent aller Beschäftigten im Kanton Luzern eine Stelle. Sie machen 98,8 Prozent der Unternehmen im Kanton aus. Die Zahl der KMU wuchs 2017 allerdings weniger stark, als jene der Grossunternehmen.