Zahl der Arbeitslosen steigt in der Zentralschweiz


Roman Spirig
Regional / 09.09.19 16:23

In den sechs Zentralschweizer Kantonen sind im August 6224 Personen arbeitslos gemeldet gewesen. Dies sind 198 mehr als im Juli. Bis auf den Kanton Luzern blieben die Arbeitslosenquoten aber stabil.

Zahl der Arbeitslosen steigt in der Zentralschweiz (Foto: KEYSTONE / GAETAN BALLY)
Zahl der Arbeitslosen steigt in der Zentralschweiz (Foto: KEYSTONE / GAETAN BALLY)

Im Kanton Luzern nahm im August die Zahl der Arbeitslosen um 144 auf 3484 zu. Dies wirkte sich auf die Arbeitslosenquote aus, die von 1,4 auf 1,5 Prozent stieg. Im Schweizer Durchschnitt verharrte die Quote bei 2,1 Prozent.

Die höchste Arbeitslosenquote der Zentralschweiz hat Zug mit unverändert 1,9 Prozent. In Zug waren im August 1334 Personen ohne Arbeit, 21 mehr als im Juli. In Schwyz stieg die Zahl der Arbeitslosen um 26 auf 914, die Quote verharrte bei 1,0 Prozent

Arbeitslosenquoten von unter 1 Prozent haben Uri mit 0,9 Prozent, Nidwalden mit 0,7 Prozent und Obwalden mit 0,6 Prozent. Uri hat 178 Arbeitslose (+4), Nidwalden 176 (unverändert) und Obwalden 138 (+3).

(sda)


Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Greta Thunberg mit Amnesty-Menschenrechtspreis ausgezeichnet
International

Greta Thunberg mit Amnesty-Menschenrechtspreis ausgezeichnet

Die schwedische Klima-Aktivistin Greta Thunberg und die Protestbewegung Fridays For Future haben in Washington den wichtigsten Preis von Amnesty International erhalten. Die Auszeichnung sei für "all die furchtlosen Jugendlichen, die für ihre Zukunft kämpfen."

Schweizer Milchproduzenten rütteln an der Branchenorganisation
Regional

Schweizer Milchproduzenten rütteln an der Branchenorganisation

Schweizer Milchbauern haben genug von der Branchenorganisation Milch (BOM). In Emmen demonstrierten sie heute Dienstag für einen fairen und transparenten Milchmarkt und stellten fünf Forderungen.

Uri baut Hochwasserableitung in Bristen für 750'000 Franken aus
Regional

Uri baut Hochwasserableitung in Bristen für 750'000 Franken aus

Der Kanton Uri investiert weiter in den Hochwasserschutz und baut die Hochwasserableitung beim Steinschlagschutzdamm Hälteli in Bristen aus. Die Kosten belaufen sich auf 750'000 Franken, 35 Prozent übernimmt der Bund.

Dortmund vergibt Sieg gegen Barcelona
Sport

Dortmund vergibt Sieg gegen Barcelona

Nach dem ersten Spieltag der Champions League liegt in der vermeintlichen Hammergruppe F noch alles beisammen. Der Auftakt-Knüller zwischen Dortmund und Barcelona (0:0) findet eben sowenig einen Sieger wie das Duell zwischen Inter Mailand und Slavia Prag (1:1).