Xherdan Shaqiri muss Forfait erklären


Roman Spirig
Sport / 19.03.19 03:01

Die Schweizer Nationalmannschaft muss zum Auftakt der EM-Qualifikation am Samstag in Tiflis gegen Georgien und am Dienstag in Basel gegen Dänemark auf den verletzten Xherdan Shaqiri verzichten.

Xherdan Shaqiri muss Forfait erklären (Foto: KEYSTONE / MELANIE DUCHENE)
Xherdan Shaqiri muss Forfait erklären (Foto: KEYSTONE / MELANIE DUCHENE)

Der Offensivspieler des FC Liverpool, der zuletzt im Klub kaum mehr zum Einsatz gekommen war, leidet an einer schmerzhaften Entzündung in der Leistengegend und erklärte nach dem Zusammenzug am Montag in Zürich und einem ärztlichen Untersuch Forfait. Ein Ersatz für Shaqiri wird am Dienstag nachnominiert.

Nach Haris Seferovic, der Toptorschütze in der Nations League, ist Shaqiri der zweite gewichtige Ausfall im Ensemble von Nationaltrainer Vladimir Petkovic. Im Herbst hatte der 27-Jährige im zentralen offensiven Mittelfeld überzeugende Leistungen geboten. Beim 5:2 zum Abschluss der Nations League gegen Belgien bereitete Shaqiri in seinem 80. Länderspiel drei Tore vor. Seferovic hatte in diesem Spiel drei Treffer selber erzielt.

Shaqiri und Seferovic haben im Nationalteam zusammen 39 Tore geschossen. Die 22 derzeit im Aufgebot verbliebenen Spieler kommen gemeinsam auf 54 Treffer. Trotzdem sagte Petkovic: "Es gibt keinen Spieler, ohne den wir nicht spielen können. Wenn einer fehlt, muss die Mannschaft noch mehr geben. Dann kann man Ausfälle kompensieren."

(sda)


Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Dortmund nach Horrorstart zum Kantersieg
Regional

Dortmund nach Horrorstart zum Kantersieg

Dortmund ist der Start in die neue Bundesliga-Saison gelungen. Der Titelaspirant deklassierte Augsburg nach einem mühevollen Start in die Partie mit 5:1.

Jugend trainiert mit Weltklasse Zürich
Events

Jugend trainiert mit Weltklasse Zürich

Mit den besten Leichtathleten der Welt vor der eigenen Haustüre trainieren - Weltklasse Zürich bietet dieses einmalige Erlebnis. Jetzt mitmachen und einer der begehrten Plätze sichern.

In Gisikon wird der Autobahnanschluss erneuert
Regional

In Gisikon wird der Autobahnanschluss erneuert

In Gisikon starten am nächsten Montag die Bauarbeiten für die Umgestaltung und Erneuerung des Autobahnanschlusses. Die Arbeiten werden bis Ende 2021 dauern.

Stadt Luzern prüft Vorgehen gegen Airbnb-Vermietung
Regional

Stadt Luzern prüft Vorgehen gegen Airbnb-Vermietung

Die Luzerner Stadtregierung sieht Handlungsbedarf bei der Vermietung von Ferienwohnungen durch Online-Plattformen wie Airbnb oder HomeAway. Diese hätten sich von der ursprünglichen Idee entfernt, es brauche daher Massnahmen zum Schutz des Wohnraums.