Wintereinbruch sorgt für Verkehrsprobleme und grosse Lawinengefahr


Ladina Meyer
Schweiz / 04.04.19 23:19

Zwei Wochen nach dem Frühlingsbeginn hat ein Wintereinbruch der Schweiz viel Schnee beschert. In den Alpen fiel bis zu eineinhalb Meter Neuschnee. Der Wintereinbruch sorgte am Donnerstag für erhebliche Verkehrsprobleme. Hunderte Fahrzeuge auf der A2 waren blockiert.

Wintereinbruch sorgt für Verkehrsprobleme und grosse Lawinengefahr (Foto: KEYSTONE/TI-PRESS / DAVIDE AGOSTA)
Wintereinbruch sorgt für Verkehrsprobleme und grosse Lawinengefahr (Foto: KEYSTONE/TI-PRESS / DAVIDE AGOSTA)
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

4000 Frauen demonstrieren in St. Gallen für Gleichberechtigung
Regional

4000 Frauen demonstrieren in St. Gallen für Gleichberechtigung

Rund 4000 Frauen und Männer aus der Ostschweiz haben am Freitag in St. Gallen für gleiche Rechte demonstriert. Vor der Kundgebung trafen sich Frauen aller Altersgruppen zu verschiedenen Aktionen in Städten und Dörfern.

Kind wird von führerlosem Auto erfasst und schwer verletzt
Schweiz

Kind wird von führerlosem Auto erfasst und schwer verletzt

Ein Vierjähriger ist in Gränichen AG von einem führerlosen Auto erfasst und schwer verletzt worden. Der Knabe hatte zuvor mit einem anderen Kind im parkierten Auto gespielt. Das Auto geriet ins Rollen und verletzte aus noch ungeklärten Gründen den Vierjährigen.

Ohne Rückhalt der bisherigen Partei: CVP-Nationalrätin Riklin tritt mit eigener Liste an
Regional

Ohne Rückhalt der bisherigen Partei: CVP-Nationalrätin Riklin tritt mit eigener Liste an

Die von ihrer Partei nicht wieder nominierte Zürcher CVP-Nationalrätin Kathy Riklin tritt mit einer eigenen Liste bei den Wahlen im Herbst erneut an. Die 66-Jährige kandidiert auf der Liste der neu gegründeten Christlichsozialen Vereinigung (CSV) des Kantons Zürich.

Die SP verteidigt in Adligenswil ihren Gemeinderatssitz
Regional

Die SP verteidigt in Adligenswil ihren Gemeinderatssitz

In der Luzerner Vorortsgemeinde Adligenswil hat die SP ihren Sitz im Gemeinderat verteidigt. Die Stimmberechtigten wählten die Sozialdemokratin Gisela Widmer als Nachfolgerin ihres Parteikollegen Pascal Ludin für den Rest der Amtsdauer 2016-2020.