Wesley Sneijder beendet Karriere


Roman Spirig
Sport / 12.08.19 19:58

Vor einem knappen Jahr war Wesley Sneijder als Rekord-Internationaler (134 Länderspiele) aus der niederländischen Nationalmannschaft verabschiedet worden. Nun hat der 35-Jährige seine Profilaufbahn endgültig beendet. Zuletzt hatte Sneijder einige Monate unter Lucien Favre für Nice gespielt und danach bis diesen Sommer für Al-Gharafa in Katar.

Wesley Sneijder beendet Karriere (Foto: KEYSTONE / EPA ANP / KOEN VAN WEEL)
Wesley Sneijder beendet Karriere (Foto: KEYSTONE / EPA ANP / KOEN VAN WEEL)

"Ich habe nun aufgehört mit dem Fussball", sagte Sneijder während eines Besuchs beim FC Utrecht. In den Lokalitäten des Klubs seiner Heimatstadt, für den er nie auf dem Rasen stand, werden in Zukunft einige der wichtigsten Trophäen Sneijders ausgestellt.

Der Mittelfeldspieler gehört zu den Stars einer grossen Generation der niederländischen Nationalmannschaft wie Arjen Robben, Robin van Persie oder Rafael van der Vaart, die bei der WM 2010 Zweiter und bei der WM 2014 Dritter wurde.

Seinen grössten Erfolg feierte Sneijder mit Inter Mailand 2010 beim Gewinn der Champions League. In vier verschiedenen Ländern (Niederlande, Spanien, Italien und der Türkei) holte er zudem mit seinen jeweiligen Teams Meistertitel.

(sda)


Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Die Cash-Cow: Hergiswil bescherte Nidwaldner Gemeinden rosiges Jahr
Regional

Die Cash-Cow: Hergiswil bescherte Nidwaldner Gemeinden rosiges Jahr

Von den elf Nidwaldner Gemeinden zahlen in den Jahren 2019 und 2020 drei in den Innerkantonalen Finanzausgleich ein. Mit jeweils über 10 Millionen Franken stemmt Hergiswil den Löwenanteil. Im laufenden Jahr ist dessen Beitrag wegen Steuersonderfällen besonders hoch.

ESAF-Countdown – das Fest naht! Radio Central Highlights anhören
Schwingen

ESAF-Countdown – das Fest naht! Radio Central Highlights anhören

Der ESAF-Countdown läuft! Die letzten zwei Wochen vor dem Fest schauen wir hinter die Kulissen, werfen einen Blick in den Gabentempel und sprechen mit dem OK über die letzten Vorbereitungen. Ist man bereit für den Grossanlass?

Hochschule nimmt neuen Suurstoffi-Campus in Rotkreuz in Betrieb
Regional

Hochschule nimmt neuen Suurstoffi-Campus in Rotkreuz in Betrieb

Die Hochschule Luzern eröffnet am 14. September im Zugerischen Rotkreuz einen neuen Campus: Auf dem Suurstoffi-Areal lernen, lehren und forschen künftig Informatiker und Ökonomen. Beim Neubau handelt es sich um das höchste Holzhochhaus der Schweiz.

Schwanenplatz in Luzern wird wegen Belagsarbeiten gesperrt
Regional

Schwanenplatz in Luzern wird wegen Belagsarbeiten gesperrt

Der Schwanenplatz in der Stadt Luzern, auf dem sich mehrere Car-Anhalteplätze befinden, erhält im September einen neuen Strassenbelag. Die Arbeiten dauern über zwei Wochen, der Platz ist an zwei Tagen gesperrt.