Vier Verletzte bei Auseinandersetzung in St. Gallen


Roman Spirig
Schweiz / 16.06.19 10:00

Bei einer Auseinandersetzung zwischen mehreren Personen wurden in der Nacht auf Sonntag in St. Gallen vier Männer verletzt. Zwei Beteiligte wurden festgenommen.

Vier Verletzte bei Auseinandersetzung in St. Gallen (Foto: KEYSTONE /  / )
Vier Verletzte bei Auseinandersetzung in St. Gallen

Die Meldung über die Auseinandersetzung im Bereich Brühlgasse-Durchbruch hinter dem Waaghaus ging um kurz nach 1 Uhr bei der Stadtpolizei St. Gallen ein, wie die Kantonspolizei St. Gallen am Sonntag mitteilte.

Gemäss ersten Erkenntnissen wurde eine Gruppe von acht Männern oberhalb des Treppenaufgangs der Brühltor-Passage von drei Männern angegangen. Als sich die Achtergruppe Richtung Brühlgasse entfernen wollte, wurde sie, unter anderem mit Flaschen und Fäusten, angegriffen.

Die Patrouillen der Stadtpolizei St.Gallen trafen die Achtergruppe an, von denen vier Männer verletzt waren, heisst es weiter. Sie erlitten bei der Auseinandersetzung Kopfverletzungen und mussten vom Rettungsdienst ins Spital gebracht werden. Bei den Verletzten handelt es sich um zwei 28-jährige, einen 29-jährigen und einen 35-jährigen Schweizer.

Ebenfalls konnten in der Folge durch die Stadtpolizei St.Gallen zwei Kosovaren von der Dreiergruppe im Alter von 21 und 28 Jahren festgenommen werden. Der dritte Beteiligte konnte flüchten.

Nebst mehreren Patrouillen von Kantonspolizei und Stadtpolizei St.Gallen standen zwei Rettungswagen und ein Notarzt im Einsatz. Zur Spurensicherung wurde das Kompetenzzentrum Forensik der Kantonspolizei St.Gallen aufgeboten.

Die Hintergründe der Auseinandersetzung sind unklar. Die Kantonspolizei St.Gallen hat unter der Leitung der Staatsanwaltschaft des Kantons St.Gallen die weiteren Ermittlungen im Fall übernommen.

(sda)


Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Wintergarten in Pfeffikon ausgebrannt
Regional

Wintergarten in Pfeffikon ausgebrannt

In Pfeffikon hat es in einem Wintergarten gebrannt. Verletzt wurde niemand. Die Polizei geht von einem beträchtlichen Schaden am Gebäude aus.

Zwölf römische Silbermünzen auf dem Zugerberg entdeckt
Regional

Zwölf römische Silbermünzen auf dem Zugerberg entdeckt

Im Kanton Zug haben Archäologen einen römischen Münzschatz entdeckt und geborgen. Die zwölf Silbermünzen wurden zwischen 241 und 255 nach Christus geprägt.

Flugscham wirkt nur im Reisebüro
Wirtschaft

Flugscham wirkt nur im Reisebüro

Die Klimadebatte macht auch vor Hotelplan Suisse nicht halt. Allerdings wirkt die Flugscham nur im Reisebüro. "Aktuelle Zahlen zeigen deutlich, dass die Kundschaft von Hotelplan Suisse klimabewusster wird", erklärte die Migros-Reisetochter vor den Medien in Zürich.

Einmalig! Milliarden-Gewinn taucht in Schwyzer Steuerstatistik auf
Regional

Einmalig! Milliarden-Gewinn taucht in Schwyzer Steuerstatistik auf

Ein Einmaleffekt hat in der Steuerstatistik des Kantons Schwyz fürs Jahr 2016 Spuren hinterlassen. Weil eine einzige Gesellschaft damals einen einmaligen Gewinn von über 1,3 Milliarden Franken auswies, verdoppelte sich der Gewinn bei den juristischen Personen.