Velofahrer in Ennetbürgen NW mit Kopfverletzungen aufgefunden


Roman Spirig
Regional / 11.02.19 10:31

Ein 55-jähriger Velofahrer ist am Sonntagabend in Ennetbürgen NW mit Kopfverletzungen von Passanten auf der Strasse aufgefunden worden. Die Polizei geht von einem Verkehrsunfall aus. Die Verletzungen soll sich der Mann bei einem Sturz vom Zweirad zugezogen haben.

Velofahrer in Ennetbürgen NW mit Kopfverletzungen aufgefunden  (Foto: KEYSTONE /  / )
Velofahrer in Ennetbürgen NW mit Kopfverletzungen aufgefunden (Foto: KEYSTONE / / )

Der Zwischenfall ereignete sich laut Mitteilung der Nidwaldner Kantonspolizei am Sonntag gegen 20 Uhr auf der Klewenstrasse. Der Velofahrer trug demnach zum Zeitpunkt des mutmasslichen Unfalls keinen Helm.

Der 55-Jährige wurde zur Kontrolle von einem Rettungsteam in ein Spital gebracht. Die Unfallursache wird nun durch die Polizei und die Staatsanwaltschaft abgeklärt. Die Behörden suchen Zeugen.

(sda)


Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Mikaela Shiffrin legt eine Pause ein
Sport

Mikaela Shiffrin legt eine Pause ein

Mikaela Shiffrin, die Weltmeisterin im Super-G und im Slalom, legt eine Pause ein und wird die nächsten beiden Stationen im Weltcup auslassen. Sowohl an den Rennen vom Wochenende in Crans-Montana (Abfahrt/Kombination) als auch eine Woche später in Rosa Chutor in Russland (Abfahrt/Super-G) wird die Amerikanerin fehlen.

Schweizer Rekord-Delegation an der Hallen-EM
Sport

Schweizer Rekord-Delegation an der Hallen-EM

Die Schweiz wird an den Hallen-Europameisterschaften in Glasgow (1. bis 3. März) mit der Rekord-Delegation von 17 Athletinnen und Athleten vertreten sein.

Fedi geht auf Sand - Roger Federer tritt in Madrid an
Sport

Fedi geht auf Sand - Roger Federer tritt in Madrid an

Roger Federer wird das am 6. Mai beginnende Masters-1000-Turnier in Madrid bestreiten. Damit startet Federer erstmals wieder in eine Sandsaison nach 2 Jahren Absenz. 

Die Migros ruft Alnatura Kinder Bircher Müsli zurück
Schweiz

Die Migros ruft Alnatura Kinder Bircher Müsli zurück

Im Bircher Müsli können sich Teile von Apfelstielen befinden. Kundinnen und Kunden werden gebeten, das Produkt ihren Kindern nicht mehr zum Verzehr zu geben.