US-Turnverband verliert Olympia-Lizenz


Roman Spirig
Sport / 06.11.18 12:00

Das Olympische Komitee der USA (USOC) entzog dem amerikanischen Turnverband nach dem Missbrauchsskandal um den ehemaligen Teamarzt Larry Nassar die Olympia-Lizenz.

US-Turnverband verliert Olympia-Lizenz  (Foto: KEYSTONE / AP / VADIM GHIRDA)
US-Turnverband verliert Olympia-Lizenz (Foto: KEYSTONE / AP / VADIM GHIRDA)

Somit wird USA Gymnastics künftig keine Olympioniken mehr betreuen. Die USOC-Vorsitzende Sarah Hirshland schrieb in einem offenen Brief an die amerikanische Turngemeinschaft, der Verband sei den aktuellen Herausforderungen in seiner jetzigen Form nicht gewachsen.

USA Gymnastics unterstützte bisher nicht nur Elitesportler und Olympioniken, sondern dient als Anlaufstelle für mehr als 150'000 Athletinnen und Athleten im ganzen Land.

Nassar werfen Hunderte Frauen und Mädchen vor, sich an ihnen vergangen zu haben. Unter ihnen befinden sich die Olympiasiegerinnen Alexandra Raisman, McKayla Maroney und Simone Biles. Nassar war Anfang des Jahres wegen sexuellen Missbrauchs zu 40 bis 175 Jahren Gefängnis verurteilt worden.

Für mehr News - hier klicken


(Foto: KEYSTONE / AP / MATTHEW DAE SMITH)
(Foto: KEYSTONE / AP / MATTHEW DAE SMITH)
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Staatsanwaltschaft Konstanz ermittelt gegen Weidel wegen Spende
International

Staatsanwaltschaft Konstanz ermittelt gegen Weidel wegen Spende

Die Staatsanwaltschaft Konstanz hat wegen der dubiosen Spende aus der Schweiz Ermittlungen gegen die AfD-Fraktionsvorsitzende im deutschen Bundestag, Alice Weidel, eingeleitet. Es bestehe der Anfangsverdacht des Verstosses gegen das Parteiengesetz.

Ju-52 darf vorerst nicht mehr fliegen
Schweiz

Ju-52 darf vorerst nicht mehr fliegen

Das Bundesamt für Zivilluftfahrt (Bazl) hat per sofort ein Flugverbot für die zwei in Dübendorf stationierten Ju-52 verfügt. Die Untersuchung der am 4. August 2018 abgestürzten Maschine dieses Typs habe strukturelle Schäden im Bereich der Flügelholme ergeben.

FCZ-Stürmer Assan Ceesay fällt länger aus
Sport

FCZ-Stürmer Assan Ceesay fällt länger aus

Der FC Zürich muss mehrere Wochen auf Stürmer Assan Ceesay verzichten. Der 24-Jährige erlitt im Testspiel mit Gambia gegen Benin einen Muskelfaserriss. Er dürfte vor der Winterpause nicht mehr zum Einsatz kommen. Damit hat sich das Stürmerproblem im FCZ wieder verschärft. Als Mittelstürmer steht nur noch Stephen Odey zur Verfügung.

Uri erhält ein universitäres Forschungsinstitut
Regional

Uri erhält ein universitäres Forschungsinstitut

Der Kanton Uri erhält ein universitäres Forschungsinstitut. Das Institut mit dem Namen "Kulturen der Alpen" wird in Zusammenarbeit mit der Universität Luzern geführt. Sein Betrieb ist vorerst auf die Jahre 2019 bis 2022 beschränkt.