Urs Kryenbühl und Corinne Suter Schweizer Abfahrts-Meister auf dem Stoos


Roman Spirig
Sport / 21.03.19 12:07

Die Schwyzer dominierten in ihrer engeren Heimat die Schweizer Abfahrts-Meisterschaften. Die Titel auf dem Stoos sicherten sich Urs Kryenbühl und Corinne Suter.

Urs Kryenbühl und Corinne Suter Schweizer Abfahrts-Meister auf dem Stoos (Foto: KEYSTONE / URS FLUEELER)
Urs Kryenbühl und Corinne Suter Schweizer Abfahrts-Meister auf dem Stoos (Foto: KEYSTONE / URS FLUEELER)

Kryenbühl siegte mit 14 Hundertsteln Vorsprung vor dem Bündner Gino Caviezel und 25 Hundertstel vor dem Zürcher Gilles Roulin, der im Abschlusstraining Bestzeit gefahren war und als erster Anwärter auf die Nachfolge des verletzten Marco Odermatt gegolten hatte.

Von den Weltcup-Fahrern waren einige dem Rennen ferngeblieben. Unter anderen verzichteten Weltcup-Disziplinensieger Beat Feuz, Mauro Caviezel und Carlo Janka auf den Start.

Kryenbühl, im Vorjahr hinter Odermatt Zweiter, darf sich zum zweiten Mal Schweizer Meister nennen. Vor fünf Jahren hatte er schon einmal den Titel in der Abfahrt gewonnen.

Corinne Suter war nach dem Gewinn von Abfahrts-Silber und Super-G-Bronze an den Weltmeisterschaften in Are in Schweden ohnehin als erste Titelanwärterin gehandelt worden. Ihre Favoritenrolle für die Abfahrt in vertrautem Gebiet rund 15 Kilometer von ihrem Wohnort entfernt hatte sie mit Bestzeiten in den beiden Trainings zusätzlich untermauert.

Die Obwaldnerin Priska Nufer und die Nidwaldnerin Nathalie Gröbli waren die einzigen Konkurrentinnen, die mit Rückständen von einer knappen halben Sekunde einigermassen mit Suter mitzuhalten vermochten. Die viertplatzierte Berner Oberländerin Joana Hählen lag bereits mehr als 1,2 Sekunden zurück.

Ihre ersten zwei nationalen Abfahrts-Titel hatte Corinne Suter vor fünf und vor zwei Jahren gewonnen. An den vorletzten Schweizer Meisterschaften hatte sie sich zudem Gold im Super-G gesichert.

(sda)


Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Entschieden: Roger Federer zieht nach Rapperswil-Jona
Sport

Entschieden: Roger Federer zieht nach Rapperswil-Jona

Tennis-Star Roger Federer zieht nach Rapperswil-Jona. Der 37-Jährige hat ein Grundstück in der Kempratner Bucht am Zürichsee gekauft. Der Stadtpräsident der zweitgrössten Stadt im Kanton St. Gallen ist begeistert.

Etappensieg für van Aert - Zahlreiche Favoriten verlieren Zeit
Sport

Etappensieg für van Aert - Zahlreiche Favoriten verlieren Zeit

Die 10. Etappe der Tour de France von Saint-Flour nach Albi endete mit dem erwarteten Sprint und dem Sieg des belgischen Multitalents Wout van Aert. Im Finale des 217,5 Kilometer langen Teilstücks sorgte der Wind aber für eine Zersplitterung des Feldes.

Sparkasse Schwyz steigert Halbjahreszahlen
Regional

Sparkasse Schwyz steigert Halbjahreszahlen

Die Sparkasse Schwyz hat im ersten Halbjahr 2019 dank eines starken Zinsgeschäfts den Gewinn um fast 10 Prozent auf 2,4 Millionen Franken gesteigert. Dagegen nahmen die Erträge aus dem Kommissions- und Dienstleistungsgeschäft und aus dem Handelsgeschäft ab.

Steigende Ticketpreise im Sommer geben Easyjet neuen Auftrieb
Wirtschaft

Steigende Ticketpreise im Sommer geben Easyjet neuen Auftrieb

Der britische Billigflieger Easyjet sieht sich dank eines starken Ostergeschäfts und des Tritts auf die Kostenbremse auf dem Weg der Besserung. Zudem konnte der Konzern nach einem Anstieg bei den Spätbuchungen für die Sommersaison seine Ticketpreise anheben.