/

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Wegen Sexualdelikten angeklagter Lehrer streitet Taten teilweise ab
Schweiz

Wegen Sexualdelikten angeklagter Lehrer streitet Taten teilweise ab

Ein ehemaliger Walliser Lehrer soll wegen sexueller Handlungen mit minderjährigen Schülerinnen drei Jahre und vier Monate ins Gefängnis - ohne Bewährung. Dies forderte am Montag die Staatsanwaltschaft. Sie erachtet sein Vergehen als schwer.

Nach Spielabbruch: FC Luzern reicht Strafanzeige ein
Sport

Nach Spielabbruch: FC Luzern reicht Strafanzeige ein

Vier Tage nach der Stürmung des Platzes von Anhängern des Grasshopper Clubs Zürich und dem darauffolgenden Spielabbruch hat der FC Luzern Strafanzeige eingereicht. Er wehrt sich damit gegen Nötigung, Rassismus und Sachbeschädigung in seinem Stadion, der Swissporarena.

Mutmasslich pädophiler Sexualstraftäter in Zürich festgenommen
Regional

Mutmasslich pädophiler Sexualstraftäter in Zürich festgenommen

Ein mutmasslich pädophil veranlagter Schweizer ist in Zürich verhaftet worden. Der 44-Jährige soll sexuelle Handlungen mit Kindern begangen haben. Dies teilten die Kantonspolizei Zürich und die Zürcher Staatsanwaltschaft gemeinsam mit.

Zusammenfassung: Keine Wende im Luzerner Regierungsrat - die Linke bleibt draussen
Regional

Zusammenfassung: Keine Wende im Luzerner Regierungsrat - die Linke bleibt draussen

Im zweiten Wahlgang der Luzerner Regierungsratswahlen ist die grüne Welle gestoppt worden. Die Stimmberechtigten vergaben die beiden letzten Sitze an die Bisherigen Paul Winiker (SVP) und Marcel Schwerzmann (parteilos). Die grüne Korintha Bärtsch, die Überraschungskandidatin des ersten Wahlgangs, blieb chancenlos.