Unter Drogen: Street-Parade-Heimkehrer in Uri gestoppt


Roman Spirig
Regional / 12.08.19 12:25

Die Street Parade in Zürich vom Samstag hat die Kantonspolizei Uri am Sonntag zu einer Verkehrskontrolle veranlasst. Acht Heimkehrer lenkten ihr Fahrzeug unter Medikamenten oder Drogeneinfluss.

Unter Drogen: Street-Parade-Heimkehrer in Uri gestoppt (Foto: KEYSTONE / ALEXANDRA WEY)
Unter Drogen: Street-Parade-Heimkehrer in Uri gestoppt (Foto: KEYSTONE / ALEXANDRA WEY)

Wie die Kantonspolizei Uri am Montag mitteilte, wurde bei einer Polizeikontrolle 47 Personen, die in 17 Fahrzeugen unterwegs waren, auf ihre Fahrfähigkeit und auf mögliche Widerhandlungen gegen das Betäubungsmittelgesetz überprüft.

Dabei wurde festgestellt, dass acht Lenker unter Medikamenten- oder Drogeneinfluss standen. Ihnen wurde die Weiterfahrt befristet untersagt. In zwei Fällen wurde eine kleine Menge an Betäubungsmittel fest- und sichergestellt.

Bei der Kontrolle wurden die Urner Polizisten von einem Drogenspürhund des Grenzwachtkorps sowie von einem Arzt unterstützt.

(sda)


Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Vorerst keine Operation für Marcel Koller
Regional

Vorerst keine Operation für Marcel Koller

Trainer Marcel Koller leitete wenige Tage nach einem Sturz mit dem Mountainbike trotz lädierter Schulter wieder das Training. Eine Operation ist im Moment nicht vorgesehen, schrieb der Klub auf Twitter. Vor einigen Tagen hatte der FC Basel eine Operation an den Schulterbändern angekündigt.

Pilatus on the Rocks
Events

Pilatus on the Rocks

Vor eineinhalb Jahren fand das erste Pilatus On The Rocks statt. Die zweite Austragung - am 24. August 2019 - bringt ein reines Schweizer Programm auf die Bühne.

Die Cash-Cow: Hergiswil bescherte Nidwaldner Gemeinden rosiges Jahr
Regional

Die Cash-Cow: Hergiswil bescherte Nidwaldner Gemeinden rosiges Jahr

Von den elf Nidwaldner Gemeinden zahlen in den Jahren 2019 und 2020 drei in den Innerkantonalen Finanzausgleich ein. Mit jeweils über 10 Millionen Franken stemmt Hergiswil den Löwenanteil. Im laufenden Jahr ist dessen Beitrag wegen Steuersonderfällen besonders hoch.

Hochschule nimmt neuen Suurstoffi-Campus in Rotkreuz in Betrieb
Regional

Hochschule nimmt neuen Suurstoffi-Campus in Rotkreuz in Betrieb

Die Hochschule Luzern eröffnet am 14. September im Zugerischen Rotkreuz einen neuen Campus: Auf dem Suurstoffi-Areal lernen, lehren und forschen künftig Informatiker und Ökonomen. Beim Neubau handelt es sich um das höchste Holzhochhaus der Schweiz.