Uni St. Gallen erhält rund 700 Arbeitsplätze für innovatives Lernen


Roman Spirig
Schweiz / 11.07.19 09:20

Die Universität St. Gallen (HSG) plant den Bau eines "Learning Centers" für innovatives Lernen im digitalen Zeitalter. Nun hat die HSG-Stiftung die Baubewilligung erhalten. Der Spatenstich für den innovativen Bau erfolgt noch in diesem Jahr.

Uni St. Gallen erhält rund 700 Arbeitsplätze für innovatives Lernen (Foto: KEYSTONE / CHRISTIAN BEUTLER)
Uni St. Gallen erhält rund 700 Arbeitsplätze für innovatives Lernen (Foto: KEYSTONE / CHRISTIAN BEUTLER)

Damit sei ein bedeutender Meilenstein für die Umsetzung des Architekturprojekts von Sou Fujimoto erreicht worden, heisst es in der Mitteilung der Universität St. Gallen (HSG) vom Donnerstag. Die japanischen Architekten von Sou Fujimoto Tokio/Paris waren Sieger des Architekturwettbewerbs.

Fujimotos Projekt überzeugte die Jury durch architektonische Ambition, gute Umsetzung des didaktischen Konzepts, Wirtschaftlichkeit und Verträglichkeit mit dem Quartier. Das Projekt sieht mehrere rasterförmig angeordnete Würfel vor, die zwischen 3,5 und 18,5 Meter hoch sind.

Mit den rund 500 bis 700 Lern- und Arbeitsplätzen im künftigen HSG-"Learning Center" kann zusätzlicher Raum für das Lernen im digitalen Zeitalter geschaffen werden. Die HSG-Stiftung finanziert den Bau vollumfänglich über Schenkungen.

Für die Erstellung und die Innenausstattung sind 40 bis 50 Mio. Franken veranschlagt. Das Baugesuch wurde Anfang 2019 eingereicht. Es gingen vier Einsprachen ein, die laut Mitteilung der HSG alle einvernehmlich beigelegt werden konnten. Der Spatenstich erfolgt voraussichtlich im November 2019, gefolgt vom Baubeginn im Frühjahr 2020.

(sda)


Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Weissenstein-Schwinget
Schwingen

Weissenstein-Schwinget

Heute steht das vierte Bergfest der laufenden Saison an. Können die Gastgeber um Nick Alpiger, Patrick Räbmatter und David Schmid den Sieg in den eigenen Reihen behalten? Gäste wie Michael Bless, Samuel Giger, Bernhard Kämpf und Kilian Wenger werden es dem Gastgeber bestimmt nicht leicht machen.  Radio Central überträgt live am Radio und hier im LIVE-TICKER.

Geklärt: Ausweichmanöver führte zu Lastwagen-Absturz in Silenen
Regional

Geklärt: Ausweichmanöver führte zu Lastwagen-Absturz in Silenen

Der Absturz eines Lastwagens über rund 300 Meter von der Bristenstrasse in Silenen dürfte auf ein Ausweichmanöver zurückzuführen sein. Der Lenker kreuzte am Dienstag mit einem Lieferwagen und kam dabei über den Fahrbahnrand hinaus.

Vier Tote in Affoltern am Albis: Ehemann löscht Familie aus
Regional

Vier Tote in Affoltern am Albis: Ehemann löscht Familie aus

In Affoltern am Albis sind vier Tote in einer Wohnung gefunden worden. Die Polizei geht davon aus, dass der 53-jährige Ehemann zuerst seine 51-jährige Frau und die Kinder im Alter von 7 und 9 Jahren tötete und danach sich selber umbrachte.

Über 80 Prozent der Bio-Produkte sind in Plastik verpackt
Schweiz

Über 80 Prozent der Bio-Produkte sind in Plastik verpackt

Biologische Produkte gibt es in der Schweiz fast nur in einer Plastikverpackung zu kaufen. Ein Test der Stiftung Konsumentenschutz ergab, dass 83 Prozent der Bio-Gemüse in Plastikfolien eingehüllt sind. Besser sieht es ausgerechnet bei konventionellen Produkten aus.