Uni St. Gallen erhält rund 700 Arbeitsplätze für innovatives Lernen


Roman Spirig
Schweiz / 11.07.19 09:20

Die Universität St. Gallen (HSG) plant den Bau eines "Learning Centers" für innovatives Lernen im digitalen Zeitalter. Nun hat die HSG-Stiftung die Baubewilligung erhalten. Der Spatenstich für den innovativen Bau erfolgt noch in diesem Jahr.

Uni St. Gallen erhält rund 700 Arbeitsplätze für innovatives Lernen (Foto: KEYSTONE / CHRISTIAN BEUTLER)
Uni St. Gallen erhält rund 700 Arbeitsplätze für innovatives Lernen (Foto: KEYSTONE / CHRISTIAN BEUTLER)

Damit sei ein bedeutender Meilenstein für die Umsetzung des Architekturprojekts von Sou Fujimoto erreicht worden, heisst es in der Mitteilung der Universität St. Gallen (HSG) vom Donnerstag. Die japanischen Architekten von Sou Fujimoto Tokio/Paris waren Sieger des Architekturwettbewerbs.

Fujimotos Projekt überzeugte die Jury durch architektonische Ambition, gute Umsetzung des didaktischen Konzepts, Wirtschaftlichkeit und Verträglichkeit mit dem Quartier. Das Projekt sieht mehrere rasterförmig angeordnete Würfel vor, die zwischen 3,5 und 18,5 Meter hoch sind.

Mit den rund 500 bis 700 Lern- und Arbeitsplätzen im künftigen HSG-"Learning Center" kann zusätzlicher Raum für das Lernen im digitalen Zeitalter geschaffen werden. Die HSG-Stiftung finanziert den Bau vollumfänglich über Schenkungen.

Für die Erstellung und die Innenausstattung sind 40 bis 50 Mio. Franken veranschlagt. Das Baugesuch wurde Anfang 2019 eingereicht. Es gingen vier Einsprachen ein, die laut Mitteilung der HSG alle einvernehmlich beigelegt werden konnten. Der Spatenstich erfolgt voraussichtlich im November 2019, gefolgt vom Baubeginn im Frühjahr 2020.

(sda)


Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Streit zweier Eishockey-Fangruppen eskaliert: Bus stark beschädigt
Schweiz

Streit zweier Eishockey-Fangruppen eskaliert: Bus stark beschädigt

Auf dem Heimweg zweier Eishockey-Fangruppen aus der Westschweiz ist in der Nacht auf Sonntag beim Zusammenstoss auf dem A1-Rastplatz bei Birrhard AG ein Streit eskaliert. Ein Reisecar wurde dabei so stark beschädigt, dass er nicht mehr weiterfahren konnte.

Lüthi verpasst in Valencia Sieg und WM-Rang 2 nur ganz knapp
Sport

Lüthi verpasst in Valencia Sieg und WM-Rang 2 nur ganz knapp

Tom Lüthi sicherte sich zwar im GP von Valencia als Zweiter den vierten Moto2-Podestplatz in Serie, den achten in dieser Saison. Doch der Südafrikaner Brad Binder verteidigte mit seinem dritten Sieg hintereinander zugleich vor dem Berner den 2. WM-Rang.

Schneerekord in Santa Maria GR - Berninalinie gesperrt
Schweiz

Schneerekord in Santa Maria GR - Berninalinie gesperrt

In Santa Maria im bündnerischen Münstertal ist im November noch nie so viel Schnee gefallen wie dieses Jahr. Die Schneehöhe betrug heute am Sonntagmittag 71 Zentimeter.

Trump kritisiert per Tweet weitere Zeugin in Impeachment-Ermittlung
International

Trump kritisiert per Tweet weitere Zeugin in Impeachment-Ermittlung

Angriff ist die beste Verteidigung: Auf den zunehmenden Druck in den Impeachment-Ermittlungen hat US-Präsident Donald Trump mit der Diskreditierung von Zeugen reagiert. Doch damit zog er gleich weitere Kritik auf sich.