Unfall bei Start von Sojus-Rakete mit zwei Astronauten an Bord


Roman Spirig
International / 11.10.18 11:48

Beim Start einer russischen Sojus-Trägerrakete, die einen Russen und einen US-Amerikaner zur ISS bringen sollte, hat es am Donnerstag einen Unfall gegeben. Die Sojus-Kapsel musste deshalb nach dem Start in Kasachstan notlanden.

Unfall bei Start von Sojus-Rakete mit zwei Astronauten an Bord  (Foto: KEYSTONE / AP / DMITRI LOVETSKY)
Unfall bei Start von Sojus-Rakete mit zwei Astronauten an Bord (Foto: KEYSTONE / AP / DMITRI LOVETSKY)

Es gebe Kontakt zur Besatzung, meldete die russische Nachrichtenagentur RIA am Donnerstag. Es gehe ihr gut, berichtete Tass unter Berufung auf nicht näher bezeichnete Insider.

(sda)


Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Wenige Schweizer an Strassburger Weihnachtsmarkt
International

Wenige Schweizer an Strassburger Weihnachtsmarkt

Lediglich ein Handvoll Kunden des Schweizer Carunternehmens Eurobus waren am Dienstag in Strassburg als ein Anschlag in der Nähe des Weihnachtsmarktes verübt wurde. Verletzt wurde niemand. Vom Ereignis gar nicht betroffen ist nach eigenen Angaben Twerenbold Reisen.

Schlagabtausch um den öffentlichen Verkehr im Schwyzer Parlament
Regional

Schlagabtausch um den öffentlichen Verkehr im Schwyzer Parlament

Der Schwyzer Kantonsrat hat am Mittwoch das neue Grundangebot des öffentlichen Verkehrs klar genehmigt. In der Debatte wurde aber teils harsche Kritik an der Vorlage geübt.

Clint Eastwood feiert Premiere seines neuen Thrillers
International

Clint Eastwood feiert Premiere seines neuen Thrillers "The Mule"

Hollywood-Star Clint Eastwood hat in Los Angeles mit Familie und Kollegen die Premiere seines neuen Thrillers "The Mule" gefeiert.

Bela B.: Gestreamte Musik ist
International

Bela B.: Gestreamte Musik ist "vom Kunstgedanken entkoppelt"

Aus Sicht des Schlagzeugers der Band Die Ärzte, Bela B., geht beim Streamen von Musik vieles verloren.