Unbekannte stehlen auf Luzerner Baustellen Werkzeuge und Maschinen


Roman Spirig
Regional / 09.04.19 17:59

Von mehrere Baustellen in der Stadt Luzern sind über das Wochenende Werkzeuge, Handmaschinen und Material gestohlen worden. Betroffen waren Baustellen an der Rosenberghalde, an der Luzernerstrasse und an der Hauptstrasse.

Unbekannte stehlen auf Luzerner Baustellen Werkzeuge und Maschinen
Unbekannte stehlen auf Luzerner Baustellen Werkzeuge und Maschinen

Allein auf der Baustelle an der Rosenberghalde verschwand Material im Wert von 20'000 Franken, wie die Staatsanwaltschaft am Dienstag mitteilte. Die Täter hatten es vor allem auf Maschinen eines bestimmten Herstellers abgesehen.

Die Polizei geht davon aus, dass das Deliktsgut mit einem Fahrzeug abtransportiert wurde. Auf der Baustelle an der Hauptstrasse wurden 70 Meter Kupferleitung entwendet.

(sda)


Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Spitzenspiele für Basel und die Young Boys
Sport

Spitzenspiele für Basel und die Young Boys

Der FC Basel und die Young Boys sind gut in die Gruppenphase der Europa League gestartet. Beide spielen am Donnerstagabend um die Führung in ihrer Gruppe: Basel bei Getafe, die Young Boys daheim gegen Feyenoord Rotterdam. Lugano tritt in Malmö an.

Studio Leutschenbach: Stadt Zürich will, dass SRG endlich etwas dafür bezahlt
Regional

Studio Leutschenbach: Stadt Zürich will, dass SRG endlich etwas dafür bezahlt

Die Stadt Zürich lässt die SRG seit über 50 Jahren das Grundstück im Leutschenbach gratis nutzen. Damit soll nun aber Schluss sein. Die Stadt will die SRG zur Kasse bitten.

Sunrise sagt GV in letzter Minute ab - UPC-Kauf gescheitert
Wirtschaft

Sunrise sagt GV in letzter Minute ab - UPC-Kauf gescheitert

Der Widerstand grosser Aktionäre gegen den Kauf von UPC durch Sunrise hat Erfolg: Sunrise hat die für den morgigen Mittwoch angesetzte ausserordentliche Generalversammlung in letzter Minute abgesagt.

BVB ohne Captain Reus nach Mailand - Bürki dabei
Sport

BVB ohne Captain Reus nach Mailand - Bürki dabei

Borussia Dortmund tritt am Mittwoch im dritten Gruppenspiel in der Champions League bei Inter Mailand ohne Captain Marco Reus an. Der Offensivspieler leidet noch immer an den Nachwirkungen einer Grippe. Favre nimmt dafür Bürki trotz Verletzung mit.