Unbekannte randalieren in Luzern


Roman Spirig
Regional / 03.06.19 17:52

Unbekannte haben zwischen Freitag und Samstag im Gebiet Cheerstrasse und Grossmatte in Luzern die Heckscheiben von sechs Autos mit Steinen eingeschlagen. Sie demolierten zudem bei der Turnhalle des Schulhauses Littau-Dorf Wasserhähne und schlugen eine Glastüre ein. Nun sucht die Luzerner Polizei Zeugen, wie sie am Montag mitteilte.

Unbekannte randalieren in Luzern
Unbekannte randalieren in Luzern

(sda)


Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Trump attackiert
International

Trump attackiert "New York Times" - US-Präsident wirft Zeitung Hochverrat vor

US-Präsident Donald Trump hat die "New York Times" wegen eines Artikels über amerikanische Cyber-Übergriffe gegen Russland scharf attackiert. Er warf dem Blatt in einem Tweet in der Nacht zum Sonntag einen "virtuellen Akt des Hochverrats" vor.

Ein Mann stürzt beim Äscher ab und stirbt
Schweiz

Ein Mann stürzt beim Äscher ab und stirbt

Ein 41-jähriger Mann ist im Kanton Appenzell Innerrhoden in steilem Gelände abgestürzt und gestorben. Er war mit einer Wandergruppe vom Äscher Richtung Chobel unterwegs.

Wir suchen die Grillhelden 2019!

Wir suchen die Grillhelden 2019!

Sommerzeit ist Grillzeit. Radio Central sucht in Zusammenarbeit mit Weber und Hornbach die Grillhelden 2019. Grillfreunde, Grillexperten und solche, die es werden wollen: ran an den Grill! Meldet euch für unseren Live-Grill-Wettkampf an, zeigt was ihr könnt und gewinnt Hornbach-Gutscheine im Wert von bis zu CHF 1'500.00. Habt ihr das Zeug zum Grillhelden 2019?

Bündner Baufirmen einigen sich mit Kanton über Millionen-Zahlung
Wirtschaft

Bündner Baufirmen einigen sich mit Kanton über Millionen-Zahlung

Neun Bündner Baufirmen haben sich mit dem Kanton auf Vergleichszahlungen von total fünf bis sechs Millionen Franken geeinigt. Es handelt sich um einen Schadenersatz von Unternehmen, die wegen illegaler Absprachen ins Visier der Wettbewerbskommission gerieten.