Turnsport auf höchstem Niveau am RTF Obfelden


Eliane Schelbert
Events / 01.06.19 13:12

Am Regionalturnfest Obfelden kämpfen 4'000 Turnerinnen und Turner in den verschiedensten Disziplinen um den Sieg. Mit dabei sind auch viele Zentralschweizer Vereine. Ein Besuch am 01. und 02. Juni in Obfelden lohnt sich!

Turnsport auf höchstem Niveau am RTF Obfelden (Foto: KEYSTONE /  / )
Turnsport auf höchstem Niveau am RTF Obfelden

Das Regionalturnfest Obfelden (RTF) ist eine der grössten Veranstaltungen, die jemals im Knonaueramt stattgefunden haben. Am 01. und 02. Juni messen sich mehr als 4'000 Turnerinnen und Turner in unzähligen Wettkämpfen und streben nach Medaillen.

Grosse Schar aus der Zentralschweiz dabei.
 Am Samstag 01. Juni gibt es den ganzen Tag über Wettkämpfe der Extraklasse zu sehen. Ein Besuch am RTF Obfelden lohnt sich – das riesige Festgelände und die einmalige Stimmung versprechen tolle Momente. Am Wettkampf des RTF Obfelden 2019 mit dabei sind auch viele Turnvereine aus der Zentralschweiz. Unter anderem stehen die Turnvereine aus Eschenbach, Luzern und Triengen im Einsatz. Sie freuen sich über jeden Zentralschweizer Fan!

Grosses Fest auch bis am Sonntagnachmittag
Nach den Wettkämpfen geht es am Samstagabend richtig los mit Feiern: Ein riesiges Festzelt mit Platz für 2'500 Personen, ein Biergarten, ein Weinzelt und ein Barzelt sorgen dafür, dass alle auf ihre Party-Kosten kommen. Die Partyband Albfetza, DJ Fix&Fertig und Erica Arnold heizen der Festmeute ein! Auch am Sonntag gibt es ein grosses Rahmenprogramm mit Festansprachen und einer bunten Schlussvorführung.

Überall gilt Gratiseintritt
Der Eintritt ins Gelände und zu sämtlichen Feiern ist kostenlos!

- Weitere Informationen und das gesamte Festprogramm im Detail auf www.obfelden2019.ch
- Das RTF Obfelden auf Facebook unter Regionalturnfest Obfelden 2019
- Das RTF Obfelden auf Instagram unter obfelden2019


Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Stimmvolk nimmt neues Waffenrecht an
Schweiz

Stimmvolk nimmt neues Waffenrecht an

Das Schweizer Stimmvolk hat am Sonntag gemäss Hochrechnung das neue Waffengesetz mit 67 Prozent angenommen. Der Verbleib in Schengen war ein zentraler Punkt für das Ja. Gegner des neuen Rechts kritisierten, die Kampagne der Befürworter "grenze an Desinformation".

Weniger Kaiserschnitte und weniger Dammschnitte
Schweiz

Weniger Kaiserschnitte und weniger Dammschnitte

Weniger Kaiserschnitte, weniger künstliche Befruchtungen und vor allem viel weniger Dammschnitte: In der Schweiz haben in den letzten Jahren medizinische Eingriffe in den natürlichen Fortpflanzungs- und Geburtsvorgang abgenommen.

66,6 % Chance auf den WM-Titel
Sport

66,6 % Chance auf den WM-Titel

Wie zuletzt beim Silbermedaillengewinn 2013 startete das Schweizer Eishockey-Nationalteam mit vier Siegen in die WM in Bratislava. "Mehr kann man sich gar nicht wünschen", stellte Nationalcoach Patrick Fischer nach dem 4:1-Erfolg über Norwegen fest.

CVP sieht mehrheitsfähige Vorlage für Erneuerung der Luftwaffe
Schweiz

CVP sieht mehrheitsfähige Vorlage für Erneuerung der Luftwaffe

Für die CVP hat Bundesrätin Viola Amherd mit ihrem Entscheid zum Projekt Air2030 den Weg zur Erneuerung der Luftwaffe mit einer mehrheitsfähigen Vorlage geebnet.