Tote Frau im Tessin: Zwei Personen verhaftet, darunter der Ex-Mann


Roman Spirig
Schweiz / 12.07.18 15:20

Die Tessiner Polizei hat zwei Personen verhaftet, die im Verdacht stehen, für den Tod einer 48-jährigen Frau verantwortlich zu sein. Deren Leiche wurde 2016 in einem Haus in der Region Bellinzona gefunden. Bei den Verhafteten handelt es sich um den Ex-Mann und dessen neue Frau.

Tote Frau im Tessin: Zwei Personen verhaftet, darunter der Ex-Mann
Tote Frau im Tessin: Zwei Personen verhaftet, darunter der Ex-Mann

Der Ex-Mann, ein 48-jähriger Schweizer aus der Region Locarno, wurde bereits Anfang Mai festgenommen. Nun wurde auch noch seine derzeitige Ehefrau, eine 39-Jährige, festgenommen, wie die Polizei am Donnerstag mitteilte. Auch sie kommt aus der Region Locarno.

Das Paar steht im Verdacht, für den Tod der 48-Jährigen verantwortlich zu sein. Die Ermittler vermuten entweder Mord oder vorsätzliche Tötung.

(sda)


Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Hirscher gewinnt wieder knapp vor Kristoffersen - Zenhäusern starker Vierter
Sport

Hirscher gewinnt wieder knapp vor Kristoffersen - Zenhäusern starker Vierter

Marcel Hirscher war auch zum Start der neuen Saison in Finnland nicht zu schlagen. Der Österreicher gewann den Weltcup-Slalom von Levi 9 Hundertstel vor dem Norweger Henrik Kristoffersen. Dritter wurde Slalom-Olympiasieger André Myhrer.

Aegerter in Valencia Elfter - Raffin auch mit WM-Punkt
Regional

Aegerter in Valencia Elfter - Raffin auch mit WM-Punkt

Versöhnlicher Saisonabschluss in der Moto2-Klasse: Dominique Aegerter fuhr in Valencia von Startposition 24 auf den 11. Platz vor, Jesko Raffin klassierte sich im 15. Rang. Der Portugiese Miguel Oliveira feierte seinen zwölften GP-Sieg.

Markus Söder meldet Kandidatur für CSU-Vorsitz an
International

Markus Söder meldet Kandidatur für CSU-Vorsitz an

Bayerns Ministerpräsident Markus Söder will Horst Seehofer auch als CSU-Chef beerben. Nach Seehofers Rücktrittsankündigung und einer Serie von Aufforderungen aus der ganzen Partei meldete der 51-Jährige am Sonntag seine Kandidatur an.

Raser im Thurgau ausserorts mit 164 km/h erwischt
Regional

Raser im Thurgau ausserorts mit 164 km/h erwischt

Im thurgauischen Amlikon hat die Polizei am Samstag einen Raser aus dem Verkehr gezogen. Er war ausserorts mit einer Geschwindigkeit von 164 Kilometern pro Stunde (km/h) unterwegs gewesen.