Timo Helbling beendet seine Karriere


Roman Spirig
Sport / 09.04.19 15:44

Timo Helbling beendet gemäss dem Onlineportal "Watson" seine Karriere. Der 37-jährige Verteidiger spielte zuletzt bei den Rapperswil-Jona Lakers. 2016 war Helbling mit dem SC Bern Schweizer Meister geworden. Danach spielte er auch für den EV Zug. 

Timo Helbling beendet seine Karriere
Timo Helbling beendet seine Karriere

Helbling absolvierte in der Schweizer National League für Davos, Kloten, Lugano, Zug, Fribourg-Gottéron, Bern und Rapperswil-Jona Lakers insgesamt 728 Partien. Für die Schweiz stand er bei den Weltmeisterschaften 2006 in Riga, 2010 in Köln und 2015 in Prag im Einsatz. Während seiner Zeit in Nordamerika spielte Helbling meist in der AHL. Für Tampa Bay Lightning und die Washington Capitals stand er in insgesamt elf NHL-Partien auf dem Eis.

(sda)


Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Glarner Regierung plant Sterbehospiz für unheilbar kranke Menschen
Regional

Glarner Regierung plant Sterbehospiz für unheilbar kranke Menschen

Unheilbar kranke Menschen sollen im Glarnerland in Würde sterben können. Der Regierungsrat beantragt dem Parlament einen Kredit von 800'000 Franken für die Errichtung eines Sterbehospizes.

Stadt Luzern rechnet für 2020 mit Minus von 6 Millionen Franken
Regional

Stadt Luzern rechnet für 2020 mit Minus von 6 Millionen Franken

In der Erfolgsrechnung der Stadt Luzern klafft im kommenden Jahr ein Loch von 6,1 Millionen Franken. So prognostiziert es die Stadtregierung in ihrem Budget 2020. Sie sieht ein strukturelles Defizit auf Luzern zukommen, will aber mit Massnahmen vorerst zuwarten.

Real Madrid gewinnt knapp, Juventus dank späten Toren
Sport

Real Madrid gewinnt knapp, Juventus dank späten Toren

Real Madrid kam in der 3. Runde der Champions League bei Galatasaray Istanbul dank Jubilar Toni Kroos zu einem wichtigen 1:0-Erfolg. Paris Saint-Germain, Tottenham und Manchester City feierten Kantersiege.

20-Jähriger an Bierfest schwer im Gesicht verletzt
Schweiz

20-Jähriger an Bierfest schwer im Gesicht verletzt

Ein 20-jähriger Mann hat am Wochenende an einem Bierfest in Chur schwere Verletzungen im Gesicht erlitten. Sein gleichaltriger Kollege wurde leicht verletzt. Beide waren von Unbekannten geprügelt worden.