Sursee tut sich schwer bei der Wahl eines Schulpflegemitglieds


Roman Spirig
Regional / 10.02.19 19:03

Die Stadt Sursee hat es am Sonntag nicht geschafft, ein neues Schulpflegemitglied für den Rest der Amtsdauer 2016 - 2020 zu wählen. Für die Ersatzwahl waren keine Vorschläge eingegangen, das absolute Mehr erreichte niemand. Die Stimmbeteiligung lag bei 14 Prozent.

Sursee tut sich schwer bei der Wahl eines Schulpflegemitglieds  (Foto: KEYSTONE / HANDOUT / )
Sursee tut sich schwer bei der Wahl eines Schulpflegemitglieds (Foto: KEYSTONE / HANDOUT / )

Von den 6954 Surseer Stimmberechtigten legten 981 ihren Wahlzettel ein. Das absolute Mehr von 264 Stimmen verpasste Andreas Thommen, der auf 212 Stimmen kam. Vorbehältlich einer stillen Wahl kommt es nun zu einem zweiten Wahlgang am 31. März. Dann gilt das relative Mehr. Die Eingabefrist läuft bis am 14. Februar um 12 Uhr.

Die Schulpflege ist als oberste Verwaltungs- und Aufsichtsbehörde der Stadtschulen für die Wahrnehmung der kommunalen Aufgaben im Volksschulwesen verantwortlich. Sie begleitet und unterstützt die Schulen und vertritt deren Anliegen gegenüber dem Stadtrat und der Bevölkerung. Aktuell sind besteht sie aus vier Personen.

(sda)


Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Bundesrat will neue Aufklärungsfahrzeuge für die Armee kaufen - 2 Milliarden Franken beantragt
Schweiz

Bundesrat will neue Aufklärungsfahrzeuge für die Armee kaufen - 2 Milliarden Franken beantragt

Der Schwerpunkt des Rüstungsprogramms 2019 liegt wiederum nicht bei den Waffensystemen. Der Bundesrat will die Aufklärung und die Logistik stärken. Insgesamt beantragt er dem Parlament gut 2 Milliarden Franken für die Armee.

Gold für Rösti, Silber für Urnerin Aline Danioth
Sport

Gold für Rösti, Silber für Urnerin Aline Danioth

Drei Rennen, drei Medaillen: Swiss-Ski ist an der Junioren-WM wiederum auf Beutezug. In Val di Fassa fuhren einen Tag nach dem 2. Platz von Camille Rast im Riesenslalom Lars Rösti zu Gold in der Abfahrt und Aline Danioth zu Silber im Slalom.

Muotakraftwerke sollen vorzeitig Konzession verlängert
Regional

Muotakraftwerke sollen vorzeitig Konzession verlängert

Der Schwyzer Stromversorger ebs Energie AG will die Konzession für die Wasserkraftwerke an der Muota vorzeitig um 80 Jahre verlängern. Betroffen sind sieben Wasserkraftwerke. Für den Erhalt der Stromproduktion sind Investitionen von 150 Millionen Franken geplant.

Berner Justiz geht gegen Pyro-Zünder an YB-Meisterfeier vor
Schweiz

Berner Justiz geht gegen Pyro-Zünder an YB-Meisterfeier vor

Die Berner Justiz und die Polizei gehen gegen YB-Fans vor, welche an der Meisterfeier des Berner Fussballklubs von Mai 2018 Pyrotechnika zündeten. Neun Personen hat die Polizei verzeigt, weiteren Fans droht der Internetpranger.