Super-Wendy holt sich das nächste Podest - Erster Weltcupsieg nur knapp verpasst hinter Shiffrin


Roman Spirig
Sport / 16.03.19 14:02

Wendy Holdener muss weiter auf den ersten Weltcupsieg im Slalom warten. Der Schwyzerin stand am Finale in Soldeu schon zum neunten Mal einzig Mikaela Shiffrin vor der Sonne. Dritte wurde die Slowakin Petra Vlhova.

Super-Wendy holt sich das nächste Podest - Erster Weltcupsieg nur knapp verpasst hinter Shiffrin (Foto: KEYSTONE / AP / Alessandro Trovati)
Super-Wendy holt sich das nächste Podest - Erster Weltcupsieg nur knapp verpasst hinter Shiffrin (Foto: KEYSTONE / AP / Alessandro Trovati)

Holdener stieg als Führende nach dem ersten Lauf mit einer Reserve von 28 Hundertsteln auf Shiffrin in die Entscheidung. Einmal mehr wurde sie noch abgefangen. Sieben Hundertstel trennten sie in der Endabrechnung vom ersehnten Meilenstein.

Shiffrin errang ihren achten Slalomsieg in dieser Saison und den 40. insgesamt. Die Amerikanerin egalisierte damit die Rekorde von Janica Kostelic und Ingemar Stenmark. Kostelic gewann 2000/01 acht Slaloms in einer Saison, Stenmark 40 in seiner Laufbahn.

Aline Danioth schied im zweiten Lauf aus. Die Urnerin war nach dem halben Pensum an 12. Stelle gelegen.

(sda)


Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Schwanenplatz in Luzern wird wegen Belagsarbeiten gesperrt
Regional

Schwanenplatz in Luzern wird wegen Belagsarbeiten gesperrt

Der Schwanenplatz in der Stadt Luzern, auf dem sich mehrere Car-Anhalteplätze befinden, erhält im September einen neuen Strassenbelag. Die Arbeiten dauern über zwei Wochen, der Platz ist an zwei Tagen gesperrt.

Mann nachts von zwei Unbekannten in Luzern ausgeraubt
Regional

Mann nachts von zwei Unbekannten in Luzern ausgeraubt

Ein 30-jähriger Mann ist in der Nacht auf Sonntag von zwei unbekannten Männern in der Stadt Luzern zu Boden gerissen und ausgeraubt worden. Die Täter flüchteten mit dem geklauten Portemonnaie in Richtung St. Karli-Strasse. Das Opfer blieb unverletzt.

Uli Hoeness bestätigt bevorstehenden Rücktritt
Sport

Uli Hoeness bestätigt bevorstehenden Rücktritt

Uli Hoeness hat nach Angaben der "Bild"-Zeitung erstmals bestätigt, dass er bei Bayern München die Ämter als Vereinspräsident und Aufsichtsratschef niederlegen will. Einen Zeitpunkt liess der 67-Jährige in dem Bericht vom Sonntagabend offen. Zudem kündigte er an, sich beim deutschen Rekordmeister nicht vollständig zurückziehen zu wollen.

Ausfall: FCB-Trainer Marcel Koller mit dem Velo gestürzt
Sport

Ausfall: FCB-Trainer Marcel Koller mit dem Velo gestürzt

Der FC Basel wird im Spiel der 1. Cuprunde am Samstag beim regionalen Zweitligisten Pully nicht von Cheftrainer Marcel Koller betreut werden. Der 58-jährige Zürcher stürzte am Freitag mit dem Velo schwer und erlitt dabei eine Schulterverletzung sowie Prellungen und Schürfungen im Beckenbereich, wie der Klub mitteilte.