Steve Yzerman hört in Tampa Bay auf


Roman Spirig
Sport / 11.09.18 23:40

Der frühere NHL-Starcenter Steve Yzerman legt sein Amt als Manager der Tampa Bay Lightning nach acht Jahren nieder.

Steve Yzerman hört in Tampa Bay auf  (Foto: KEYSTONE / AP / DIRK SHADD)
Steve Yzerman hört in Tampa Bay auf (Foto: KEYSTONE / AP / DIRK SHADD)

Die Nachricht vom Rücktritt des 53-jährigen Kanadiers kam überraschend und nur wenige Tage vor dem vorgesehenen Trainingscamp der Mannschaft. Yzerman hatte Tampa Bay viermal in die Playoffs geführt, 2015 in die Stanley-Cup-Finalserie.

Steve Yzerman, Mitglied der Hall of Fame der NHL, gewann als Center der Detroit Red Wings dreimal den Stanley Cup. Unmittelbar nach dem Rücktritt im Juli 2006 begann der vielfach Geehrte eine Karriere im Management. Im kanadischen Nationalteam hatte Yzerman mit der Nummer 19 gespielt. Der damalige Teammanager Wayne Gretzky veranlasste, dass die Nummer 19 zu Ehren Yzermans nicht mehr vergeben wurde.

(sda)


Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Muotakraftwerke sollen vorzeitig Konzession verlängert
Regional

Muotakraftwerke sollen vorzeitig Konzession verlängert

Der Schwyzer Stromversorger ebs Energie AG will die Konzession für die Wasserkraftwerke an der Muota vorzeitig um 80 Jahre verlängern. Betroffen sind sieben Wasserkraftwerke. Für den Erhalt der Stromproduktion sind Investitionen von 150 Millionen Franken geplant.

Berner Justiz geht gegen Pyro-Zünder an YB-Meisterfeier vor
Schweiz

Berner Justiz geht gegen Pyro-Zünder an YB-Meisterfeier vor

Die Berner Justiz und die Polizei gehen gegen YB-Fans vor, welche an der Meisterfeier des Berner Fussballklubs von Mai 2018 Pyrotechnika zündeten. Neun Personen hat die Polizei verzeigt, weiteren Fans droht der Internetpranger.

Red Bull verkauft soviele Getränkedosen wie noch nie
Wirtschaft

Red Bull verkauft soviele Getränkedosen wie noch nie

Der Energy-Drink-Hersteller Red Bull hat im Jahr 2018 soviele Getränkedosen verkauft wie noch nie zuvor. Das Geschäft wächst vor allem in Schwellenländern wie Indien oder Brasilien.

Stadt Zug vermietet Stadthaus an Krypto-Unternehmen
Regional

Stadt Zug vermietet Stadthaus an Krypto-Unternehmen

Das Zuger Stadthaus wird Sitz eines Krypto-Unternehmens: Die Stadt vermietet die Räume an die Seba Crypto AG, die bereits heute in Zug ansässig ist. Die Stadtverwaltung wird per Ende Juni an die Gubelstrasse umziehen.