Stadtpolizei Zürich findet Toten in Hotel


Roman Spirig
Regional / 01.11.19 18:41

Die Zürcher Stadtpolizei hat heute Freitagnachmittag einen toten Mann in einem Hotelzimmer gefunden. Sie geht von einem Tötungsdelikt aus und hat eine Fahndung eingeleitet. Marco Cortesi, Sprecher der Stadtpolizei Zürich, zum Stand der Ermittlungen.

Kurz nach 14 Uhr wurde die Polizei in das Hotel am Letzigraben gerufen, wie sie in einer Mitteilung schreibt. Sanitäter konnten nur noch den Tod des Mannes feststellen. Dieser ist noch nicht einwandfrei identifiziert.

Zur Spurensicherung wurden Spezialisten des Forensischen Instituts aufgeboten. Der Tathergang und die Hintergründe sind noch unklar, die Ermittlungen laufen.


Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Vielversprechende Ausgangslage für Lausanne und Zug
Sport

Vielversprechende Ausgangslage für Lausanne und Zug

In der Champions Hockey League erspielten sich Lausanne und Zug vielversprechende Ausgangslagen für die Rückspiele in einer Woche.

Skisaison beginnt zum Teil bereits am kommenden Wochenende
Schweiz

Skisaison beginnt zum Teil bereits am kommenden Wochenende

Während für viele Menschen in den Niederungen die winterliche Kälte ein wenig zu früh eingetroffen ist, jubeln die Skifans: Der viele Schnee und die kalten Temperaturen ermöglichen es einigen Stationen, ihre Skisaison bereits am kommenden Wochenende zu eröffnen.

Stadtkeller Luzern: Comedy Night
Events

Stadtkeller Luzern: Comedy Night "Strömli, Will & Heiko"

Was passiert, wenn sich drei Musiker zusammenraufen, die unterschiedlicher nicht sein könnten?

Einmalig! Milliarden-Gewinn taucht in Schwyzer Steuerstatistik auf
Regional

Einmalig! Milliarden-Gewinn taucht in Schwyzer Steuerstatistik auf

Ein Einmaleffekt hat in der Steuerstatistik des Kantons Schwyz fürs Jahr 2016 Spuren hinterlassen. Weil eine einzige Gesellschaft damals einen einmaligen Gewinn von über 1,3 Milliarden Franken auswies, verdoppelte sich der Gewinn bei den juristischen Personen.