Stadt Sursee 2018 mit Rekordgewinn


Roman Spirig
Regional / 03.04.19 12:44

Die Stadt Sursee schliesst die Rechnung 2018 bei einem Gesamtaufwand von 84,5 Millionen Franken mit einem Ertragsüberschuss von 7,8 Millionen Franken. Budgetiert war ein Fehlbetrag von 1,6 Millionen Franken.

Stadt Sursee 2018 mit Rekordgewinn
Stadt Sursee 2018 mit Rekordgewinn

Der Rekordgewinn 2018 bringe neue Perspektiven, teilte die Stadt am Mittwoch mit. Die Finanzpolitik habe an Stabilität gewonnen, das strukturelle Defizit sei beseitigt.

In Euphorie ausbrechen will der Stadtrat trotzdem nicht. Zur Frage einer Steuersenkung sei er auf der vorsichtigen Seite, teilte er mit. Als Grund nennt er die Aufgaben- und Finanzreform 18, über die im Kanton Luzern im Mai abgestimmt wird. Diese dürfte der Stadt Sursee Mehrausgaben von 0,6 Millionen Franken bis 1,3 Millionen Franken bringen. Er lehne diese Reform ab, weil sie auf lange Sicht für die Gemeinden nachteilig sei, teilte der Stadtrat mit.

Die Einnahmen aus den ordentlichen Steuern betrugen im letzten Jahr 31 Millionen Franken und lagen damit sowohl über dem Budget wie auch über dem Wert des Vorjahres. Auch die Sondersteuern brachten mehr Geld ein als erwartet. Bei den Liegenschaften konnten durch Verkäufe Buchgewinne von 2,7 Millionen Franken erzielt werden.

Die Ausgaben hatte die Stadt nach eigenen Angaben im Griff. Die meisten Bereiche würden unter Budget abschliessen, teilte sie mit. Weniger erfreulich seien die Investitionen. Statt den geplanten 15,2 Millionen Franken hätten nur 3,5 Millionen Franken ausgelöst werden können. Diese Ausgaben würden sich nun um ein Jahr verschieben.

(sda)


Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Statistik zeigt: Je grösser die Städte, desto linker die Regierung
Regional

Statistik zeigt: Je grösser die Städte, desto linker die Regierung

Je grösser die Städte in der Schweiz, desto mehr dominieren linke Parteien in der Regierung. In kleineren Städten mit weniger als 20'000 Einwohner hingegen hat die FDP die Nase vorn, wie eine Erhebung des Bundesamtes für Statistik (BFS) zeigt.

Olma Messen und Messe Luzern planen gemeinsame digitale Plattform
Regional

Olma Messen und Messe Luzern planen gemeinsame digitale Plattform

Die Olma Messen und die Messe Luzern wollen ein neues digitales Angebot lancieren: Unter Farming.plus sollen die Aussteller beider Messen unter anderem Projekte, Produkte oder Dienstleistungen vorstellen können. Start ist im November 2019.

Kriens schliesst Rechnung mit einer schwarzen Null
Regional

Kriens schliesst Rechnung mit einer schwarzen Null

Die Finanzen der Luzerner Vorortsgemeinde Kriens präsentiert eine ausgeglichene Rechnung 2018. Der Stadtrat sieht sich auf Kurs, betont aber, dass er seine Finanzstrategie überdenken wolle.

Fünftes Finalspiel ausverkauft
Sport

Fünftes Finalspiel ausverkauft

Der SC Bern meldet, dass das fünfte Spiel der Playoff-Finalserie zwischen Bern und Zug vom Ostersamstag in der PostFinance-Arena in Bern bereits ausverkauft ist. Die Abendkassen bleiben folglich geschlossen.